+ + + Die Mitgliederversammlung findet am 7. April 2017 im Vereinsheim statt + + +

Rush-hour

Oder Rush`s Stunde. Gemeint sind hiermit Kevin und Daniel Rusch, die gestern Abend gemeinsam in der 2. Herrenmannschaft entscheidend am 9:3- Erfolg gegen Beverstedt beteiligt waren. Sie waren an fünf Pluspunkten beteiligt (3 Einzel, 2 Doppel).

 

Aber auch alle anderen Mitspieler (Michael Deterding mit 2 Einzel- und 1 Doppelsieg, Jan-Henning Föbel jeweils 1 Einzel- und 1 Doppelsieg, Thorsten Hamann und Martin Frenzel mit je 1 Doppelsieg) hatten ihren Anteil am wichtigen Sieg.

 

Ein besonderer Dank an Jan-Henning, der mit seinem Einsatz nicht nur mit für den Sieg sorgte, sondern auch das Aufrücken innerhalb der Mannschaften verhinderte. So können die 2. und die 3. Herren in gewohnter Stärke um weitere Erfolge kämpfen.

 

Die 2. Mannschaft hat erstmals einen Abstiegsplatz verlassen; weiter so!

 

Ich bin stolz auf Euch

Erwin Strauß

Pächterwechsel im Treffpunkt Wulsdorf

Nicole Lapinski (links) übernimmt im März die TSV-Gaststätte von Sabine Schmidt

 

Nach etwas mehr als sechs Monaten übergibt Sabine Schmidt das TSV-Vereinsheim aus persönlichen Gründen an Nicole Lapinski, die ab Anfang März die Geschicke der Gaststätte lenkt. Der Wechsel erfolgte in beidseitigem Einvernehmen, nach dem Sabine Schmidt den TSV-Vorstand im Januar um Auflösung ihres Pachtvertrages gebeten hatte.    

 

Nachdem die anstrengende und kräfteraubende Renovierungsphase überstanden war, startete Sabine Schmidt mit Elan und viel Engagement in die Arbeit als Vereinswirtin der TSV Wulsdorf. Viele Veranstaltungen, wie zum Beispiel ein Konzert der Band „Strange Friends“, Grillabende, eine Autorenlesung, ein Weihnachtsessen und eine Silvesterparty, organisierte die Vereinswirtin in kurzer Zeit. Zudem entdeckten einige neue Gruppen das „Wohnzimmer der TSV“ für sich. Darunter beispielsweise der HSV Fanclub „Fishtown Raute“, der sogar eine Autogrammstunde mit zwei Bundesligaspielern des Hamburger SV im Vereinsheim veranstaltete. Trotz der Erfolge und der gut laufenden Gaststätte, bat die Pächterin den Vorstand aus persönlichen Gründen um Auflösung des bestehenden Pachtverhältnisses.

 

Die Mitglieder des Vereinsvorstandes entsprachen der Bitte und versuchten gleichzeitig so schnell wie möglich einen adäquaten Ersatz für die scheidende Wirtin zu finden. Mit Nicole Lapinski konnte schließlich eine Nachfolgerin gefunden werden, welche die Gaststätte nahtlos übernommen hat und mindestens genauso engagiert den Betrieb regelt, wie Sabine Schmidt es getan hat. Ziel war es natürlich, dass sich die alten und neugewonnenen Gäste weiterhin bei der TSV Wulsdorf zuhause fühlen. Zudem soll die Küche nach und nach wieder weiter ausgebaut werden und mehr Gerichte angeboten werden. Dieses Vorhaben benötigt jedoch Zeit und kann nicht von jetzt auf gleich umgesetzt werden. Neuwirtin Lapinski: „Wir werden alles daran setzen, dass sich die Gäste im Vereinsheim der TSV wohlfühlen und gerne wiederkommen“. Der Vorstand wünscht der neuen Wirtin alles Gute für die Zukunft und hofft auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang möchte sich der Vorstand auch noch einmal bei Sabine Schmidt für das Engagement während der Renovierungsarbeiten und der kurzen aber erfolgreichen Führung der Gaststätte bedanken.

 

Mark Rißmüller

Der Neuaufbau bei der TSV Wulsdorf startet

Michael Saß, Lutz Stürcken, Thomas Homann und Marco Deichmann (v.l.n.r.) im Gespräch zum Neuaufbau

Die TSV Wulsdorf startet ihren Neuaufbau in der Kreisliga mit der Neuverpflichtung von Thomas Homann als Trainer. Er ist im Besitz der B-Lizenz als Fußballtrainer und hat u.a. als Spieler die Vereine Geestemünder SC, TSV Uthlede und TuSpo Surheide durchlaufen. Erfahrungen als Trainer hat er in  Lunestedt, Wittstedt, Stubben und Landwürden gesammelt und ist für den Neuanfang eine erfahrene Persönlichkeit, welche die gewünschte Kompetenz mitbringt.

 

Die TSV Wulsdorf erhofft sich mit dem neuen Trainer den Wiedereinzug in den Leistungsbereich. Mit Hilfe der Fußballabteilung soll eine neuformierte Mannschaft in der Kreisliga entstehen, die in weiterer Zukunft das Potential erreicht, um im Leistungsfußball zu bestehen. Somit will der Traditionsverein TSV Wulsdorf den Fußball in Bremerhaven bereichern und Perspektiven für Fußballer aus der Region sichern.

 

Die Fußballabteilung und Thomas Homann haben einige Fußballer kontaktiert und eine gute Resonanz erfahren. Da zum Aufbau interessierte Spieler immer willkommen sind, können sich diese gerne an den Fußballabteilungsleiter Lutz Stürcken Tel.: 015208965497 oder an Thomas Homann Tel.: 015786265594 wenden.

 

Mark Rißmüller

Förderkreis Fußball

2. Herren: Vorbereitung auf die Rückrunde läuft

Seit zwei Wochen ackert das Team nun schon bei frostigen Temperaturen auf dem, schwer bespielbaren, Wulsdorfer Schlackeplatz. Neben den Konditionseinheiten stand bis jetzt die Ballkontrolle im Fokus. Erste Matchpraxis erwartet die Jungs am kommenden Samstag. Hier der vorläufige Testspiel-Plan:

 

Samstag, 04.02: Geestemünder TV (A-Jugend) vs. TSV Wulsdorf 2. Anpfiff: voraussichtlich 12:00 Uhr

Sonntag, 12.02: TuSpo Surheide 3 vs. TSV Wulsdorf 2. Anpfiff: 12:00 Uhr

Freitag, 17.02: TV Langen 3 vs. TSV Wulsdorf 2. Anpfiff: 19:00 Uhr

 

Auch bei den Testspielen, würden wir uns sehr über eure Unterstützung freuen.

Zumba

Aus familiären Gründen kann unsere Zumba-Gruppe erst am 25. Januar zur gewohnten Zeit (mittwochs, 18:45 bis 19:45 Uhr) in der Turnhalle der Altwulsdorfer-Schule ins neue Jahr starten.

 

Wir bitten um Verständnis.

Weser Elbe Cup

Foto: TSV Wulsdorf

Unsere Frauen-Mannschaft belegte gestern beim Hallenturnier in der Walter Kolbhalle den 5. Platz.

 

Das Turnier gewann der TSV Düring.

Termine für die Jahreshauptversammlung und das nächste TSV-Meeting

Auch im neuen Jahr bietet die TSV WULSDORF wieder das TSV-Meeting an. Als erster Termin wurde der 8. Februar, 19 Uhr im Vereinsheim, festgelegt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Wie üblich wird der Vorstand über die aktuelle Lage des Vereins berichten und sich die Anliegen seiner Mitglieder anhören und gemeinsam nach Lösungen suchen.

 

Außerdem steht seit gestern Abend auch der Termin für die Jahreshauptversammlung 2017 fest. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, der Versammlung am 7. April beizuwohnen.

 

Weitere Infos folgen demnächst.

 

Mark Rißmüller

Weihnachtsmann bringt ungebetenes Geschenk

Noch ein paar Mal schlafen, dann kommt der Weihnachtsmann. Ein ganz besonderes Exemplar der Spezies Weihnachtsmann wollte die TSV Wulsdorf bereits einige Tage vor dem Fest beschenken. Leider kam das Geschenk in Form eines entsorgten Sofas und zahlreicher Müllsäcke (siehe Bild) nicht so gut an. Nun suchen wir Personen, die noch auf der Suche nach einem Geschenk für das Schrottwichteln sind.

 

Wem das Sofa bekannt vorkommt oder sachdienliche Hinweise zum Weihnachtsmann geben kann, erreicht uns unter vorstand@tsv-wulsdorf.com oder unter der Telefonnummer 0471/73518.

 

Bis auf den besagten Weihnachtsmann wünschen wir euch allen frohe Festtage und hoffentlich schönere Geschenke als wir sie erhalten haben.

Live Auftritt im Sportheim

Die Musikgruppe Strange Friends sorgte mit ihrer Musikauswahl für eine angenehme und ausgelassene Stimmung im Sportheim.


Rockmusik aber auch Balladen prägten den Abend, der weit nach Mitternacht endete.


Rainer Schmidt

TT: 3. Herren holt wichtige Punkte

Mit einem 9:1 gewinnt die 3. Herren gegen Schiffdorf. Mit diesem Sieg haben wir unser Soll in der Hinserie gegen den Abstieg mit 9:9 Punkten erfüllt.

 

Mit einer 3:0 Führung nach den Eingangsdoppeln hatten wir einen guten Einstieg. Den Vorsprung bauten Adam, Lothar im oberen Paarkreuz auf 5:0 aus. Im mittleren Paarkreuz gewannen Heiko und Marek (der zu einer festen Größe innerhalb der Mannschaft geworden ist); 7:0. Im unteren Paarkreuz punktete Gerd. Fabian verlor sein Einzel 8:1. Den Siegpunkt holte Adam mit seinem zweiten gewonnenen Spiel;  9:1.

 

An diesem Abend lief einfach alles.

Gerd Speckmann

Die TSV Wulsdorf sucht eine/n Trainer/in

Die TSV Wulsdorf sucht einen zuverlässige/n Trainer/in für einen Neubeginn im Herrenbereich. Der Neuaufbau soll die 1.Herren in der Kreisliga (Bremerhaven) betreffen, mit der Perspektive auch höhere Ligen anzustreben.

 

Der zukünftig/e Trainer/in sollte im Besitz einer gültigen Fußball-Lizenz sein und leistungsorientiert arbeiten. Zur Wahrnehmung dieser Tätigkeit suchen wir eine zuverlässige, engagierte, teamfähige und verantwortungsvolle Persönlichkeit.

 

Der Verein bzw. die Fußballabteilung bietet ein solides Grundgerüst im Jugend- und Herrenbereich  und eine enge Zusammenarbeit in allen Bereichen. Der Traditionsverein Wulsdorf möchte hiermit einen zukunftsorientierten Fußball fortführen und darüber hinaus die Fußballwelt in Bremerhaven fördern und bereichern.

 

Weitere Details würden wir gerne in einem persönlichen Gespräch erläutern und diskutieren.

 

Wenn wir Interesse geweckt haben oder wer mehr über diese Tätigkeit erfahren möchte bzw. weitere Information braucht, kann sich gerne mit Lutz Stürcken (Fußballabteilungsleiter), Tel.: 015208965497 oder Marco Deichmann (Ligaobmann), Tel.: 01797950143 in Verbindung setzen.

Wulsdorfer Vereinsheim wird zum Anlaufpunkt für viele Veranstaltungen

Foto: Radio Weser TV

Nachdem am vergangenen Sonntag zwei Bundesliga Profis des HSV im TSV-Vereinsheim zu Besuch waren, fand am heutigen Tag neben der Sitzung des Ausschusses für Sport und Freizeit (unter Punkt Verschiedenes wurde unter anderem die neue Trendsportart "Jugger" vorgestellt - alles weitere hierzu am 01.03.2017 im Regionalsport auf Radio Weser TV) auch die Stadtteilkonferenz Wulsdorf im Vereinsheim statt. Beide Veranstaltungen waren gut besucht und die Teilnehmer gingen zufrieden nach Hause.

 

Die TSV WULSDORF freute sich sehr über einen solchen Zuspruch für das frisch renovierte Vereinsheim und hieß die Gäste herzlich Willkommen.

 

Rainer Schmidt

Durchwachsenes Hinrundenende für die 1. Herren

In der letzten Woche hagelte es 2 Niederlagen. Am Mittwoch ging es mit fast kompletter Mannschaft (nur Christoph fehlte weiterhin) nach Bad Bederkesa. Mitbringen konnten wir leider nichts, bis auf eine erneute Niederlage aus Beers (wie wir es schon so oft erlebt haben). Nach den Doppeln führten wir noch mit 2:1. In den Einzeln lief es aber, wie schon zuletzt in Kührstedt nicht rund – wir konnten nur noch 3 Spiele gewinnen. Die verdiente Niederlage war perfekt. Die Punkte holten Michael/André und Charly/Kevin im Doppel sowie Michael, André und Stefan im Einzel.

 

Am Freitag wären wir unter normalen Umständen als Favorit ins Spiel gegangen – nur fehlten gleich die Nr. 2-4 unserer Mannschaft. Folglich verloren wir auch hier mit 5:9 – hier hätten wir aber mehr verdient gehabt, insbesondere da wir alle vier 5-Satz-Spiele verloren haben. Die Punkte holten Michael/André im Doppel und Michael (2), André und Kevin im Einzel.

 

Am gestrigen Montag spielten wir uns aber wieder frei. In der Aufstellung vom vergangenen Mittwoch machten wir viel mehr richtig, so dass wir ein ungefährdetes 9:3 feiern konnten. Die Punkte holten Stefan/Carstinho und Charly/Kevin im Doppel sowie Michael (2), Stefan (2), Carstinho, André und Kevin im Einzel.

 

Mit 12:6 Punkten stehen wir derzeit auf einem guten 3. Platz – ggfs. Können wir nächste Woche allerdings noch einen hinunter rutschen, je nachdem wie sich die Konkurrenz schlägt.

 

Michael Kamjunke


Anrufen

E-Mail

Anfahrt