B a s k e t b a l l - N e w s

TSV Wulsdorf mit Kantersieg

Nach der enttäuschenden Niederlage am vergangenen Spieltag, melden sich die Wulsdorfer Löwen mit einem 92:61 Kantersieg zurück.

 

Die Hausherren konnten von Anfang an wie gewohnt dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und zogen schnell mit einem guten Polster davon. Diesen Vorsprung ließen sich die Mannen von Coach Viktor Frick sich bis zum Abpfiff des Spiels nicht mehr nehmen.

 

Für die TSV spielten :

Alex Frick, Toby Nowacki, Artur Rajter, Zeljko Petrovic, Alex Winogradski, Jason Horlacher, Dilaver Berber und Lukas Madej.

Coach : Viktor Frick

 

Timmy Specketer

Wulsdorf setzt Ausrufezeichen im Kampf um den Aufstieg

Ergebnis 78 : 58


Die Basketballer des TSV Wulsdorf haben den nächsten Sieg gegen die Gäste aus Weyhe eingefahren.


Gegen den 3. Platzierten der Bezirksklasse fuhren die 1. Herren des TSV einen physisch hart umkämpften, aber trotzdem ungefährdeten Sieg ein.

 

Wie so oft, glänzten die Hausherren von Beginn an mit ihrer defensiven Überlegenheit. Bis zur Halbzeit bauten sie daher ihre Führung immer weiter aus und konnten den Sieg somit nach Hause schaukeln.

 

Für die TSV spielten:

Viktor Ebers, Dilaver Berber, Paulo Mantel, Alex Frick, Alex Winogradski, Zeljko Petrovic, Jason Horlacher, Toby Nowacki, Mehmet Narin, Alper Atik, Bartek Duczmal.

Coach und Geburtstagskind : Viktor Frick

Timmy Specketer

TSV Wulsdorf Basketball

Die Basketballabteilung hat neue Trainigszeiten und Hallen (nach den Herbsferien 2015 bis Ostern 2016):

 

1. Herren Fritz-Reuter-Schule Grünhöfe:
Montags 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Freitags 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

2. Herren Paula-Modersohn-Schule Wulsdorf:
Dienstags 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Basketball: Wulsdorf siegreich gegen Lesum-Vegesack

TSV Wulsdorf vs. Basketball Lesum-Vegesack 64:32

 

Das Spiel begann mit leichter Verspätung, da die Gäste aus Bremen-Nord Schwierigkeiten hatten die Halle zu finden.


So wurden die Bremer, die sich aufgrund ihrer Verspätung auch nicht mehr aufwärmen konnten, auch gleich eiskalt von den Hausherren erwischt, indem das erste Viertel mit 16:4 an die TSV ging.


Auch im weiterem Spielverlauf konnten die Wulsdorfer die Intensität in der Verteidigung über weite Strecken aufrecht erhalten und somit zu einigen leichten Fastbreakerfolgen kommen.Vor allem die harte und hohe Verteidigung ließen die Lesumer oftmals verzweifeln, da ein geordneter Spielaufbau somit nicht möglich war.


Zur Halbzeit betrug die Wulsdorfer Führung 27 Punkte. Dieser Abstand hielt sich auch bis zum Ende des Spiels, da der Spielverlauf sich zu keinem Zeitpunkt änderte und die Spieler um Coach Viktor Frick zudem die Bretter dominierten. 


Für die TSV Wulsdorf debütierten Sebastian Rafal Smal, Viktor Ebers und Alexander Frick. 


Mit diesem Sieg gewinnt die TSV ihr drittes Spiel in Folge und belegt nun den zweiten Tabellenplatz hinter Achim - verfolgt vom SC Wehye. Alle drei Teams sind bisher ungeschlagen.

 

Wir wünschen der Mannschaft aus Lesum-Vegesack alles Gute für den Rest der Saison.

 

Endstand: 64:32 (16:4;33:16;51:24)

 

Für die TSV spielten: Alper Atik, Vikror Ebers, Alexander Frick, Arthur Rajter, Paulo Mantel, Sebastian Smal, Zeljko Petrovic, Alex Winogradski, Mehmet Narin, Marc Brellochs, Jason Horlacher.

Coach: Viktor Frick,

Kampfgericht: Ogün Gergin, Johann Johannßen, Timmy Specketer

GM: Timmy Specketer

 

Für mehr klickt:

http://www.basketball-bund.net/index.jsp…

 

Timmy Specketer

BB: Wulsdorf zittert sich zum Derbysieg

Die Herren der Wulsdorfer Basketballabteilung können das Derby gegen den 1. BCB 62:55 nach Overtime noch für sich entscheiden.

 

Wie zu erwarten, war es ein hart umkämpftes Spiel in dem sich keiner etwas schenkte.

 

Allerdings traten die Wulsdorfer heute ungewohnt schwach auf und bemühten sich bis zum Schluss, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken, was leider zu keinem Zeitpunkt des Spiels gelang. Da BCB kurz vor Schluss sogar noch mit 5 Punkten führte, war es schließlich auch das Glück, welches die Wulsdorfer in die Verlängerung rettete und am Ende den Sieg ausmachte

 

Damit sieht die Bilanz nach dem 2. Spieltag wie folgt aus : 2 Siege:0 Niederlagen.

 

Alle weiteren Statistiken und Ergebnisse könnt ihr im unten stehenden Link sehen.

http://www.basketball-bund.net/index.jsp…

 

Nun heißt es Mund abwischen und weiter zum nächsten Gegner.

 

Für die TSV spielten : Toby Nowacki, Zeljko Petrovic, Marc Brellochs, Alper Atik, Dilaver Berber, Mehmet Narin, Alex Winogradski und Artur Rajter.

Coach: Viktor Frick

Abteilungsleiter: Timmy Specketer

BB: Wulsdorf holt 1. Sieg der Saison

Die Mannschaft der TSV Wulsdorf fahren einen wohlverdienten 1. Sieg der Saison bei 1860 Bremen ein !

 

Vom Beginn des Spieles an waren die Mannen um Coach Viktor Frick in der Verteidigung hellwach und konnten die Gegner zu einigen Ballverlusten zwingen, die sie dann mit geschickt ausgespielten Schnellangriffen bestraften.

 

So konnte schnell ein guter Vorsprung rausgespielt werden, den man sich bis Abpfiff des Spiels nicht mehr nehmen ließ.

 

Die nächste Aufgabe für die Basketballer des TSV steht nun am kommenden Samstag im Lokalderby gegen den 1. BC Bremerhaven an. Tipp-Off ist am 10.10.2015 um 18 Uhr in der heimischen Bogenhalle. Wir freuen uns über jeden Zuschauer !

 

Für die TSV spielten : Jason Horlacher, Dilaver Berber, Zeljko Petrovic, Marc Brellochs, Toby Nowacki, Paulo Mantel, Mehmet Narin, Artur Rajter, Gürkan Ada.

Coach Viktor Frick

BB: neue Trainingszeiten

Hier nochmal für alle Interessierten unsere Trainingszeiten bis zu den Herbstferien 2015:

 

Jugend/jüngere Herren (Jahrgang 1992 und jünger):

Donnerstags 18:00 bis 20:00 Uhr Paula (große Halle)

Trainer: Lutz Weddige.

 

Herren:

Dienstags 19:30 bis 22:00 Uhr Paula (große Halle)

Donnerstags 17:30 bis 20:00 Uhr Bogenhalle

Trainer: Viktor Frick

 

Gemeinsames Zocken oder Training nach Absprache:

Freitags 18:00 bis 22:00 Fritz-Reuter (große Halle)

 

Alle interessierten Basketballer sind herzlich eingeladen reinzuschnuppern. Bei Fragen oder Anregungen immer gerne an mich oder die jeweiligen Trainer vor Ort ansprechen.

 

Abteilungsleiter
Timmy Specketer

BB: TSV Wulsdorf hat neuen Trainer

Mit sofortiger Wirkung wird Viktor Frick Trainer der ersten Herren der TSV Wulsdorf. Auftakttraining wird der kommende Dienstag in der Paula sein.

 

Der bisherige Coach Lutz Weddige wird sich ab sofort um den Aufbau bzw. die Leitung der zweiten Herren/Jugend kümmern.

 

Timmy Specketer

BASKETBALL -  1. HERREN SUCHT NEUEN TRAINER!

Um den bisherigen Andrang an Spielern gerecht zu werden sucht die erste Herren der TSV Wulsdorf ab sofort einen neuen Trainer für die kommende Saison und länger.

 

Der bisherige Coach Lutz Weddige wird sich um den dringend erforderlichen Aufbau einer Jugendabteilung kümmern. Hieraus soll für die Saison 16/17 eine wettbewerbsfähige Mannschaft entstehen, die am Spielbetrieb teilnimmt.

 

"Derzeit befinden wir uns in Verhandlungen mit dem einen oder anderen aussichtsreichen Kandidaten. Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt jedoch keine konkreten Namen, die wir öffentlich nennen könnten. Die Suche geht somit weiter." betont Abteilungsleiter Timmy Specketer.

 

Interessierte können sich beim Abteilungsleiter unter tim-oliver.specketer@tsv-wulsdorf.com melden.

 

Weitere Infos findet ihr auf www.tsv-wulsdorf.com.

Basketballer suchen Sponsor

Die Herrenmannschaft der TSV Wulsdorf sucht für ihren neuen Trikotsatz für die kommende Saison einen neuen Sponsor.

Die Wulsdorfer Basketballer sind neben Punktspielen in Bremerhaven und Bremen auch in den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz-Scharmbeck sowie Verden und Stade unterwegs.

Wir würden uns über ein Sponsoring über 150-200 Euro sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus.

Kontakt: tim-oliver.specketer@tsv-wulsdorf.com oder 01525/6450351

Freundschaftsspiel unserer Basketballer

TV Bremen 1875 vs. TSV Wulsdorf 57:71

 

08.06.2019. Im Freundschaftsspiel des TV Bremen gegen die TSV Wulsdorf konnten die Bremerhavener ihren guten Lauf aus der abgelaufenen Saison mitnehmen und einen Auswärtssieg einfahren.

 

Das Spiel war im Verlauf der Verbandstätigkeiten zwischen Kreisschiedsrichterwart im BBV Michael Behrends und TSV Abteilungsleiter Tim Specketer vereinbart worden.

 

Beiden Teams tat das Spiel sichtlich gut, um nicht ganz einzurosten. Ferner diente das Spiel den Wulsdorfern zur Vorbereitung auf das kommende Turnier in Altenwalde. Nichts desto trotz war das Spiel sehr zerfahren und man merkte beiden Teams die lange Spielpause an.

 

Die TV Bremer konnten über ihre harte Defense das Spiel zeitweise offen halten. Nach und nach setzten sich die Wulsdorfer jedoch ab und konnten das Spiel letztlich für sich entscheiden. Einige schnelle Fastbreaks führten schließlich zum 71:57 Sieg.

 

Kommende Saison werden beide Teams in der Bezirksklasse wieder aufeinander treffen. Bis dahin wünschen wir dem TV Bremen alles Gute.

 

Für die TSV spielten:

Alper Atik, Mehmet Narin, Tobi Nowacki, Özkan Akbas, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Dilaver Berber, Nils Ortgies, Bartek Duczmal, Lars Weh, Zeljko Petrovic.

 

Schiedsrichter: Özkan Akbas, Nils Ortgies, Jason Horlacher, Mehmet Narin, Tobi Nowacki, Alper Atik.

 

Coach: Timmy Specketer.

BB - TSV Wulsdorf verabschiedet sich mit einem Sieg und der Meisterschaft aus der Saison

TSV Wulsdorf vs. SG Beverstedt 68:57

 

21.03.2015. In dem wohl schwächsten Punktspiel der Saison 14/15 konnten die Wulsorfer "Löwen" die Gäste aus der Beversedt mit 68:57 besiegen.

 

 Sowohl die Motivation als auch die Leistung selbst wurden maßgeblich durch die am Rande des Spielfeldes stattfindenden Feierlichkeiten beeinflusst. So war es auch kein Wunder, dass das Spiel nur sehr schwer an Fahrt aufnahm und es im weiteren Verlauf den einen oder anderen Turnover mehr gab.

 

Letztlich konnte die TSV auch dieses Spiel für sich entscheiden und beendet die Saison 14/15 schließlich mit 13 Siegen und einer Niederlage. Die Meisterschaft berechtigt somit zum Aufstieg in die Bezirksklasse Lüneburg Nord.

 

In den kommenden Tagen werden wir an dieser Stelle, wie auch zum Ende der Hinrunde, einige Fotos der Rückrunde posten.

 

Wir bedanken uns bei der SG Beverstedt für das Spiel und wünschen Alles Gute für die Saison 15/16.

 

Für Wulsdorf waren anwesend:

Spieler: Alper Atik, Toby Nowacki, Özkan Akbas, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Nils Ortgies, Bartek Duczmal, Timon Fornacon, Zeljko Petrovic, Mehmet Narin.

 

Coach: Lutz Weddige

 

GM: Timmy Specketer

 

Kampfgericht: Hayrunnas und Dilaver Berber, Alex Winogradski, Artur Rajter.

 

Für die Abschlusstabelle klickt hier.

BB - Wulsdorfs alte Garde kann es noch

TSV Wulsdorf vs. BBV Brinkum 79:63

 

15.03.2015. Im vorletzten Punktspiel der Saison 14/15 kamen die Wulsdorfer zu einem weiteren Erfolg.


Da die Meisterschaft und der Aufstieg schon feststanden und somit nichts mehr zu befürchten war, setzte Coach Weddige ganz auf die alte Garde des Teams. Mit Ausnahme von Özkan Akbas und Nils Ortgies konnten alle Spieler ein Alter jenseits der 30 aufweisen.

 

Dadurch, dass das Spieltempo folgerichtig etwas gemächlicher als sonst gehalten wurde, konnten sich die Hausherren auch nicht richtig absetzen.


Die höchste zwischenzeitliche Führung der TSV ergab sich erst im dritten Viertel und lag bei 19 Punkten. Als die Gäste aus dem Bremer Umland ihrerseits jedoch durch einige Fastbreaks immer näher herankamen, wurde die durch das Spiel hinweg bestehende Punktedifferenz von 10-15 Punkten wieder hergestellt. Am Ende konnte die TSV Wusldorf mit dem o.g. Ergebnis erfolgreich das Spielfeld verlassen.

 

Wir wünschen dem BBV Brinkum alles Gute für den Rest dieser und nächster Saison.

 

Für die TSV waren tätig:

Spieler: Alper Atik (Cap), Gürkan Ada, Özkan Akbas, Nils Ortgies, Dilaver Berber, Timmy Specketer, Alkan Özgan, Alex Winogradski.
Coach: Lutz Weddige

Kampfgericht: Zeljko Petrovic, Mehmet Narin, Marc Brelloch

TSV WULSDORF-BASKETBALL IST MEISTER !!!!

TSV Wulsdorf vs. BTS Neustadt 74:47

 

07.03.2015. Im Spiel um die Meisterschaft in der Kreisliga Lüneburg Nord konnte sich die TSV Wulsdorf mit 74:47 durchsetzen.

 

Der Titel ist den Wulsdorfern zwei Spieltage vorm Saisonende rechnerisch somit nicht mehr zu nehmen. Die Spielleitung des Bremer Basketball Verband/Basketball Bezirk Lüneburg gratulierte den Wulsdorfern hierzu herzlich.

 

Die Hausherren aus dem Stadtsüden ließen von Beginn an die Gäste wissen, dass sie sich auf keine weitere Rechnerei bis zum Saisonende einlassen wollten. Ein 9:0 Run gleich zu Beginn des Spiels markierte den Anfang des Abends, welcher mit den Feierlichkeiten zur Meisterschaft endete.

 

Das intensive aber zu jeder Zeit faire Spiel beider Mannschaften, ging auch in der zweiten Halbzeit weiter, in derer sich die Löwen weiter absetzen konnten.

 

Als im Schlussviertel bzw. beim letzten Angriff der Wulsdorfer die letzten 24 Sekunden herunterliefen, fingen die Spieler der Gäste aus der Bremer Neustadt an zu Klatschen und gratulierten somit dem neuen Meister und Aufsteiger in die Bezirksklasse Lüneburg Nord.

 

Die gesamte Basketballabteilung der TSV Wulsdorf möchte sich hiermit für das faire und sportliche Verhalten der Neustädter ausdrücklich bedanken.

 

Wir wünschen der BTS alles Gute für den Rest dieser und die nächste Saison.

 

Weiterhin möchten wir uns bei allen Unterstützern, Zuschauern und Begleitern bedanken.

 

Die TSV Wulsdorf beendet die Saison mit zwei Heimspielen am kommenden Sonntag gegen BV Brinkum und am darauffolgenden Samstag gegen die SG Beverstedt.

 

 

Für die TSV waren anwesend:

 

Spieler: Tobi Nowacki, Alper Atik, Johann Johannßen, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Dilaver Berber, Timon Fornacon, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Alex Winogradski, Mehmet Narin.

 

Coach: Lutz Weddige

 

Abteilungsleiter: Timmy Specketer

 

Kampfgericht: Özkan Akbas, Florent Konxheli, Markus Sponholz.

 

Zuschauer: Ca. 30-40 plus weitere Mitglieder unserer Abteilung.

 

Für die Tabelle klickt hier.

 

Timmy Specketer

BB - Wulsdorf erwartet Neustadt zum Spitzenspiel

Am kommenden Samstag kommt es um 17:00 Uhr in der Bogenhalle zu Bremerhaven zum Spitzenspiel der Kreisliga Lüneburg Nord zwischen der TSV Wulsdorf und BTS Neustadt IV.


Beide Vereine haben über die Saison die Kreisliga Lüneburg dominiert. Die TSV Wulsdorf führt die Tabelle souverän seit dem 1. Spieltag als erstplatziertes Team an, während die Neustädter nach und nach den Seestädtern immer näher kam und nun bis auf einen Sieg und somit auf den zweiten Tabellenplatz an diese herangerückt ist.


Das Hinspiel konnten die „Löwen“ in der Bremer Neustadt knapp für sich entscheiden. Ein umkämpfter Vorsprung von 7 Punkten reichte damals, um die Tabellenführung zu verteidigen (61:54). Für die Spieler der BTS schien dies allerdings der „Wachruf“ gewesen zu sein, den das Team benötigte. Eine Siegesserie, welche bis heute anhält, war schließlich die Folge der Niederlage. Somit erwarten die Wulsdorfer eines der „heißesten“ Teams der Liga, welches gleichzeitig über einen der homogensten Kader verfügt.


Die Basketballabteilung der TSV Wulsdorf freut sich über jede Unterstützung.

 

Tim-Oliver Specketer

 

TSV Wulsdorf mit Kantersieg zu Hause

TSV Wulsdorf vs. RW Cuxhaven 81:39

01.03.2015. Im Schlussspurt um die Meisterschaft in der Kreisliga Lüneburg konnten die Wulsdorfer mit einem weiteren Sieg ihre Ansprüche auf eben jede Meisterschaft, die gleichzeitig zum Aufstieg berechtigt, untermauern.

Rot-Weiß Cuxhaven, die in der Hinrunde den Seestädtern die einzige Niederlage der Saison zufügten, konnten ihr Niveau aus dem Hinspiel nicht erreichen. Geplagt durch einige Ausfälle wichtiger Spieler, hatten die Mannen der TSV von Beginn an eher leichtes Spiel. Eine 26:8 Führung zum Ende des ersten Viertels zeugte von dieser Überlegenheit, welche sich auch im Verlauf des zweiten Viertels verfestigte. Zur Halbzeit stand es 44:16 für die TSV.

Im dritten Viertel kamen die Mannen um Trainer Lutz Weddige etwas unkonzentriert aus der Halbzeit. Ein 8:0 Lauf für die Gäste aus Cuxhaven musste die "Löwen von der Ahnthöhe" erst wach rütteln, bevor diese wiederum einige Körbe erzielten und das Spiel seinen gewohnten Lauf nahm. Ein 13:2 Run im vierten Viertel zu Gunsten der Wulsdorfer besiegelte schließlich das Ende des Spiels mit dem oben erwähnten Ergebnis.

Nächste Woche kommt es somit zum Spitzenspiel der Kreisliga Lüneburg Nord zwischen der TSV Wulsdorf und BTS Neustadt IV, welche ihr heutiges Spiel ebenfalls sehr deutlich mit 80:34 gegen Brinkum gewinnen konnte. Tipp-Off hierfür ist am Samstag um 17:00 Uhr in der Bogenhalle.

 

Für die TSV waren heute anwesend:

Spieler: Tobi Nowacki, Bartek Duczmal, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Andre Wermann, Dilaver Berber, Alkan Özgan, Timon Fornacon, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Alex Winogradski, Mehmet Narin.

Coach: Lutz Weddige

GM Timmy Specketer

Kampfgericht: Markus Sponholz, Luka Schonwälder, Özkan Akbas

Für weitere Statistiken und die Tabelle klickt hier.

Wulsdorf gewinnt Derby

1. BC Bremerhaven vs. TSV Wulsdorf 47:64

 

14.02.2015. Im neu angesetzten Rückrundenderby zwischen der TSV Wulsdorf und dem 1. Basketballclub Bremerhaven konnten sich die Gäste am Samstagabend mit 64:47 durchsetzen und bleiben somit Spitzenreiter der Kreisliga Lüneburg Nord. Das urspünglich für den 07.02.15 angesetzte Spiel musste leider wegen fehlender Schiedsrichter verschoben werden.

 

Im ersten Spielabschnitt brauchten beide Teams etwas Zeit um ins Spiel zu finden. Nach fünf gespielten Minuten zeigte das Scoreboard einen Spielstand von 6:2 an. Nach erfolgten Auszeiten beider Mannschaften nahm die Partie glücklicherweise etwas an Fahrt auf und infolge dessen konnten sich die "Löwen" mit 17:9 absetzen.

 

Das zweite Viertel offenbarte jedoch längst vergessen geglaubte Fehler sowohl in der Offensive als auch auch in der Defensive. 11 Wulsdorfer Turnovers rundeten das zweite Viertel ab, in welchem der BCB zwischenzeitlich auf 4 Punkte herankam.

 

 Erst im dritten und vierten Viertel kam die TSV etwas besser ins Spiel und konnte sich nach und nach immer weiter absetzen. Wie im Hinspiel wurde das Spiel jedoch mit zunehmender Dauer immer emotionaler, was die Spielleitung für den leider allein pfeifenden Schiedsrichter zunehmend erschwerte. Durch einen 10:0 Run am Ende des dritten Viertels konnten sich die Wulsdorfer nunmehr uneinholbar für den BCB absetzen.

 

Im letzten Viertel spielten beide Teams ohne jegliche Verteidigung und das Spiel wurde zusehends zerfahrener. Der BCB konnte durch drei Dreier etwas Ergebniskosmetik betreiben. Die TSV hingegen nutzte die offene Defense der Hausherren zu einigen erfolgreichen Fastbreaks.

 

Am Ende trennten sich beide Bremerhavener mit 47:64 zu Gunsten der TSV Wusldorf.

 

Wir wünschen dem BCB weiterhin alles Gute für den Rest der Saison.

 

Für Wulsdorf waren tätig:

Spieler: Alper Atik (CAP), Özkan Akbas, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Niels Ortgies, Dilaver Berber, Alkan Özgan, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Alex Winogradski, Mehmet Narin.

Coach: Lutz Weddige

GM: Tim Specketer

 

Für weitere Stats und die Tabelle klickt:

http://www.basketball-bund.net/index.jsp

 

TSV Wulsdorf mit siebtem Sieg im achten Spiel

Bremen Firebasketz II vs TSV Wulsdorf 54:71

 

18.01.2015. Beim Sonntagnachmittagsspiel in Osterholz-Tenever konnte die TSV Wulsdorf ihre Tabellenführung in der Kreisliga Lüneburg weiter ausbauen und letztlich einen weiteren souveränen Auswärtssieg einfahren.

 

Wieder einmal begannen die Wulsdorfer stark und gingen mit einer 15:6 Führung in die Viertelpause. Allerdings folgte auch in diesem Spiel auf eine sehr starke Phase eine etwas schwächere, in der die Gastgeber aus OT Ende des zweiten Viertels den Vorsprung der Wulsdorfer auf 8 Punkte verkürzten. Im dritten Viertel kamen die FireBasketz sogar bis auf vier Punkte heran. Dieser Lauf der Firebasketz wurde jedoch im vierten Viertel zum Erliegen gebracht und die TSVW konnte das Spiel am Ende nach Hause bringen.

 

Wir wünschen den Firebasketz noch viel Glück für die Saison.

 

Für die TSV Wulsdorf spielten und waren anwesend:

Tobi Nowacki, Özkan Akbas, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Nils Ortgies, Dilaver Berber, Markus Sponholz, Timon Fornacon, Zeljko Petrovic, Alex Winogradski, Mehmet Narin.

Coach: Lutz Weddige

Abteilungsleiter: Timmy Specketer.

Timmy Specketer

Die TSV Wulsdorf startet mit einem Kantersieg ins neue Jahr

SG Beverstedt vs. TSV Wulsdorf 64:110

11.01.2015. Beim Punktspiel des Tabellenersten (TSVW) gegen den Tabellenletzten (SGB) konnten die Gäste aus Bremerhaven von Beginn an eine 10 Punkte Führung herausspielen und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 26 Punkte Differenz aus.

Auch nach der Halbzeit versuchten die tapfer aufspielenden Gastgeber sich nicht aufzugeben und konnten den einen oder anderen Spielzug vereinzelt zum Korberfolg bringen. Nichts desto trotz reichte es nicht und die Wulsdorfer "Löwen" zogen mit zunehmender Spieldauer immer weiter davon.

Am Ende hieß es 110:64 für die TSV Wulsdorf, die damit ihr Korbverhältnis merklich aufbessern konnte und weiterhin die Kreisliga Lüneburg als Erster anführt. Den Sieg bezahlten die Bremerhavener allerdings mit einem verletzungsbedingten Ausfall von Forward Torben Retzke, der im dritten Viertel aufgrund einer Knieverletzung leider nicht mehr zurück ins Spiel kam.

Wir bedanken uns bei den Beverstedtern für die Gastfreundschaft und wünschen alles Gute für die Saison.

 

Für die TSV spielten:

Alper Atik (Cap), Nils Ortgies, Özkan Akbas, Alkan Özgan, Marc Brellochs, Torben Retzke, Johann Johannßen, Dilaver Berber, Mehmet Narin, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Alex Winogradski.

Coach: Lutz Weddige

Coaching Staff: Tobi Nowacki, Markus Sponholz.

Abteilungsleiter: Timmy Specketer

Disabled List: Paulo Mantel, Timon Fornacon, Luka Schönwälder, Andre Wermann, Jason Horlacher.

Timmy Specketer

Spannung in der Neustadt

BTS Neustadt IV vs TSV Wulsdorf 54:61

06.12.2014. In einer spannenden Partei am Samstagabend in der Kreisliga Lüneburg konnten die Gäste aus Wulsdorf sich zu einem knappen 54:61 Auswärtssieg zittern.

Die Partie stand von Beginn an auf Messers' Schneide, da sich keines der beiden Teams deutlicher als mit sieben Punkten absetzen konnte. Neustadt begann das erste Viertel routiniert und konnte sich folgerichtig mit 20:16 durchsetzen.

Im zweiten Viertel erhöhten sich auf beiden Seiten die Turnovers, allerdings gelang es den Wulsdorfern hieraus mehr Kapital zu schlagen. Der zweite Abschnitt ging an die TSV (9:17).

Die zweite Halbzeit war durch viel Kampf und Stückwerk geprägt. Nochmals erhöhten sich auf beiden Seiten die Turnovers, die Spannung jedoch blieb. Anfang des vierten Viertels leistete sich Neustadt drei Ballverluste in Folge, was die Wusldorfer ihrerseits nun nutzen konnten, um sich auf sieben Punkte abzusetzen. Drei Minuten vor Ende der Partei gelang es der BTS durch ihre Ganzfeldpresse nochmal auf drei Punkte heranzukommen. Diesen Vorsprung konnten die Gäste aber schlussendlich verteidigen und das Spiel durch viele Freiwürfe am Ende mit 61:54 gewinnen.

Eine nervenaufreibende Partie, die zwar durch eine hohe Anzahl von Turnovers geprägt war, aber dennoch über vermeintlichem Kreisliganiveau lag, fand schließlich in Wulsdorf seinen Sieger, die hiermit ihren fünften Sieg im sechsten Spiel einfahren konnten.

Wir wünschen BTS noch Alles Gute für den Rest der Saison.

Für die TSV spielten: Alper Atik (Cap), Nils Ortgies, Johann Johannßen, Özkan Akbas, Jason Horlacher, Marc Brellochs, Dilaver Berber, Markus Sponholz, Timon Fornacon, Zeljko Petrovic, Mehmet Narin.

Coach: Lutz Weddige.

Team-Manager: Tim Specketer

Timmy Specketer

Wulsdorf mit erster Niederlage im Spitzenspiel

Rot-Weiß Cuxhaven vs. TSV Wulsdorf 81:74

 

30.11.2014. Die Basketballabteilung der "Löwen" und deren Spieler mussten am fünften Spieltag die erste Niederlage einstecken. Beim Auswärtsspiel in Cuxhaven mussten sich die Wulsdorfer dem Tabellenzweiten RW Cuxhaven in einem hochklassigen Spiel schließlich mit 81:74 geschlagen geben.


Gleich zu Beginn des Spiels konnten neutrale Beobachter feststellen, dass auf beiden Seiten Spieler am Werke waren, die bereits Erfahrungen in den höheren Ligen beider Verbände gesammelt haben.


Die Gäste aus dem Süden der Seestadt konnten sich nach einem 13:2 Rückstand zu Beginn des ersten Spielabschnitts wieder erholen und konnten ihrerseits im selben Spielabschnitt knapp in Führung gehen. Da das Spiel einem offenen Schlagabtausch glich, kamen die Cuxhavener ihrerseits ebenfalls wieder zurück und konnten zur Halbzeit eine sieben Punkte Führung herausspielen.


Auch im dritten Viertel ging es auf und ab. Die TSV schaffte es sich nochmal mit vier Punkten kurzfristig abzusetzen. Aber auch dieses Mal kam RW zurück und schaffte es letztendlich den Vorsprung zu verteidigen und das Spiel für sich zu entscheiden.


Trotz der Niederlage bleibt die TSV Wulsdorf im direkten Vergleich (Wertungsentscheid Cux vs BCB) erster der Kreisliga.

 

Sowohl das Ergebnis als auch das Spiel zeugten davon, dass hier zu Recht die beiden Spitzenreiter der Kreisliga gegeneinander spielten. Es sei dennoch erwähnt, dass sich dieses Spiel über weite Strecken auf weitaus höherem Niveau bewegte als dies für eine Kreisliga zu vermuten wäre. 


Wir wünschen Rot-Weiß Cuxhaven viel Erfolg für den Rest der Saison.

 

Die TSV ist am nächsten Samstag um 19:00 Uhr beim BTS Neustadt zu Gast. Das darauffolgende Spiel gegen 1860 Bremen entfällt.

 

Für die TSV spielten:

Andre Wermann, Mehmet Narin, Timon Fornacon, Alex Winogradski, Dilaver Berber, Özkan Akbas, Alkan Özgan, Artur Rajter, Paulo Mantel, Marc Brellochs, Alper Atik, Nils Ortgies.

Timmy Specketer

Restspielplan

30.11.14

14:00

Rot-Weiss

Cuxhaven II

TSV Wulsdorf Döser Schule
       

06.12.14

19:00

BTS Neustadt IV TSV Wulsdorf Vereinszentrum BTS
       

13.12.14

19:00

TSV Wulsdorf Bremen 1860 V Bogenhalle
       

11.01.15

14:00

SG Beverstedt TSV Wulsdorf Sporthalle am Schulzentrum
       

18.01.15

14:00

Bremen

FireBasketz II

TSV Wulsdorf Schulzentrum Koblenzer Str.
       

24.01.15

19:00

TSV Wulsdorf

Bremer BV

"Brinkum" II

Bogenhalle
       

07.02.15

16:30 

1. BC

Bremerhaven

TSV Wulsdorf Bogenhalle
       

22.02.15

16:00

BG Bierden-

Bassen-Achim II

TSV Wulsdorf Hauptschule Achim
       

28.02.15

19:00

TSV Wulsdorf

Rot-Weiss

Cuxhaven II

Bogenhalle
       

07.03.15

17:00

TSV Wulsdorf BTS Neustadt IV Bogenhalle
       

15.03.15

19:00

Bremen 1860 V TSV Wulsdorf Curiestr.
       

21.03.15

19:00

TSV Wulsdorf SG Beverstedt Bogenhalle
   

FOUR IN A ROW

TSV Wulsdorf vs. BG Bierden-Bassen-Achim 81:54

 

22.11.14. Am gestrigen Samstagabend konnten die Basketballer der TSV Wulsdorf ihre gute Form vor den Herbstferien mit einem weiteren Sieg bestätigen. Der verdiente Heimsieg gegen die Gäste aus Achim markiert somit den vierten Sieg im vierten Spiel.


Gleich im ersten Viertel konnten die Basketball "Löwen" aus dem Stadtsüden einen komfortablen Vorsprung herausspielen, wobei die ersten 5 Minuten des Spiels durchaus ausgeglichen waren. Doch auch im zweiten Viertel machte sich bemerkbar, dass die Gäste der BG Achim mit 7 Spielern angetreten waren. Die Wulsdorfer hingegen konnten einmal mehr aus den Vollen schöpfen und boten 11 Mann auf.


Der Trend der ersten Halbzeit bestätigte sich auch in der zweiten Halbzeit als der Vorsprung schließlich auf mehr als 20 Punkte vergrößert werden konnte.


Am Ende konnten die Wulsdorfer schließlich den Heimsieg einfahren und ihre Tabellenführung weiter ausbauen.


Wir wünschen der BG Bierden-Bassen-Achim alles Gute für den weiteren Verlauf der Saison.

 

Ein kleiner Wermutstropfen blieb letztlich doch noch: Center Zeljko Petrovic verletzte sich gleich zu Beginn des Spiels und wird der TSV mehrere Wochen mit einem Kapselriss im Daumen fehlen. Neben Forward Paulo Mantel ist dies nun schon der zweite Ausfall, den die Wulsdorfer verkraften müssen.


Für die TSV spielten:

Marc Brellochs, Timon Fornacon, Dilaver Berber, Zeljko Petrovic, Tobi Nowacki, Mehmet Narin, Markus Sponholz, Nils Ortgies, Alex Winogradski, Artur Rajter, Torben Retzke.

Coach: Lutz Weddige

GM: Timmy Specketer

Kampfgericht: Alper Atik, Paulo Mantel, Johann Johannßen.

Timmy Specketer

Drei Spiele, drei Siege

TSV Wulsdorf vs. Bremen FireBasketz II 60:37

 

26.10.14. Am Sonntagabend im Duell zwischen der TSV aus Wulsdorf und der zweiten Mannschaft der Bremen FireBasketz gewann die TSV mit 60:37.


Das Anfangsviertel begannen die Löwen stark. Sie machten Druck und ließen die Bremer durch eine sichere Defensive kaum zu Punkten kommen. Auch der Schiedsrichter zeigte, das er das Sagen hat und vergab ein frühes, technisches Foul an den Spielertrainer der Bremer. Somit hieß es zur 1. Pause 22:8 für die Wulsdorfer. Diese sichere Defensive konnten sie auch im zweiten Viertel fortsetzen, und gewannen dieses mit 15:11. Somit stand es zur Halbzeit 37:19. Die Spieler waren mit diesem Resultat zufrieden, doch Aushilfstrainer Timmy Specketer warnte seine Männer davor, nicht zu locker zu spielen, und die Konzentration stets hoch zu halten.


Nach der Halbzeit ging es sehr ausgeglichen weiter. Das dritte Viertel endete mit 10:10 (47:29). Das letzte und somit vierte Viertel spielte die gemischt aufgestellte Wulsdorfer Mannschaft gegen die erfahrenen Bremer sicher runter. Mit 13:8 gewannen sie auch dieses Viertel und holten sich somit den durchaus verdienten Sieg mit 60:37 Punkten.


Nun wartet erst einmal eine knapp 4-wöchige Pause auf die Löwen, bis sie das nächste Mal, am 22.11.2014, spielen können. Dann wieder zu Hause, gegen die zweite Mannschaft von der BG Bierden-Bassen-Achim.


Für Wulsdorf spielten:

Özkan Akbas, Alper Atik, Dilaver Berber, Marc Brellochs, Timon Fornacon, Jason Horlacher, Paulo Mantel, Toby Nowacki, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Marcus Sponholz, Alexander Winogradski

Coach/Manager: Tim Specketer

Timmy Specketer

DERBYSIEGER TSV WULSDORF

TSV Wulsdorf vs. 1.BCB 67:49


18.10.14. Im gestrigen Samstagabendderby zwischen der TSV Wulsdorf von 1861 e.V. und dem 1. BC Bremerhaven in der Bogenhalle konnten sich die Gastgeber aus dem Stadtsüden mit 67:49 durchsetzen.


Nachdem das erste Viertel (15:7) an Wulsdorf ging, konnten sich die Männer von Bremerhavens ersten Basketballverein am Ende des zweiten Viertels (17:16) wieder heran kämpfen und blieben somit in Schlagdistanz. Zur Halbzeit führte die TSV 32:23.


Erst im dritten Spielabschnitt (23:16) konnten die Hausherren den Vorsprung wieder etwas ausbauen und diesen schließlich ins letzte Viertel (12:10) tragen und somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren. 


In einem hart umkämpften Spiel vor etwa 30 Zuschauern schenkten sich beide Teams nichts, was oftmals dazu führte, das die Mannschaftsfoulgrenze erreicht wurde. Bei der TSV wurde ein Spieler ausgefoult, während bei BCB drei Spieler mit vier persönlichen Fouls das Spiel beendeten. Zwei unsportliche Fouls unterstrichen den Derbycharakter des Spiels, welches die TSV am Ende mit 18 Punkten Differenz für sich entscheiden konnte.


Wir wünschen dem BCB weiterhin eine erfolgreiche Saison!


Für die TSV Wulsdorf spielten:

Paulo Mantel, Torben Retzke, Jason Horlacher, Marc Brellochs, Johann Johannßen, Dilaver Berber, Markus Sponholz, Zeljko Petrovic, Artur Rajter, Alexander Winogradski

Coach: Lutz Weddige

Abteilungsleiter/Assistant Coach: Tim Specketer

Timmy Specketer

Wulsdorf startet mit Kantersieg!

12.10.14. Im ersten Punktspiel gegen die Hausherren aus Brinkum konnten die Wulsdorfer überzeugen und das Spiel mit 93:33 gewinnen.


Gleich im ersten Viertel konnten die Gäste aus Bremerhaven mit 22:10 davon ziehen und blieben auch im weiteren Verlauf des Spiels für die Brinkumer uneinholbar. Zur Halbzeit stand es 44:23 für die TSV Wulsdorf.


Der Zusammenbruch für die fair aufspielenden Brinkumer kam in der zweiten Halbzeit, welche die Wulsdorfer klar und deutlich gewannen und zum Teil ein sehr ahnsehliches Spiel zeigten. Am Ende stand die Differenz von 60 Punkten zu Gunsten der Gäste. Endstand 93:33 Wulsdorf.


Für die TSV spielten und betreuten:

Mehmet Narin, Nils Ortgies, Marc Brellochs, Dilaver Berber, Andre Wermann, Markus Sponholz, Zeljko Petrovic, Paulo Mantel, Toby Nowacki, Özkan Akbas, Johann Johannßen, Alex Winogradski.

Coach: Lutz Weddige

GM/ Assistant Coach: Timmy Specketer.

Timmy Specketer

Neues aus der Basketballabteilung

Die Vorbereitung der ersten Herrenmannschaft für die kommende Spielzeit 14/15  ist im vollen Gange.

Neben den gut besuchten Trainingseinheiten unter der Woche wurden beim alljährlichen Traditionsturnier in Altenwalde die ersten Praxiserfahrungen gesammelt. Am Ende sprang ein solider 5. Platz für das Team um Trainer Weddige heraus. Knappe Niederlagen gegen Gegner aus der Oberliga bzw. Bezirksoberliga ließen das große Potential der Mannschaft erkennen. Neben den sportlichen Leistungen wurde das Team der TSV Wulsdorf ausdrücklich vom Veranstalter für das faire und engagierte Verhalten auch abseits des Platzes bei der Siegerehrung  gelobt.

Nach der zwangsläufigen Pause durch die Sommerferien wird das Training offiziell  am 11. September wieder aufgenommen. Danach folgen Freundschaftsspiele gegen diverse Gegner von der Bezirksliga bis zur Bezirksoberliga (weitere Infos siehe Vorbereitungsplan).

Als Abteilungsleiter möchte ich mich auf diesem Wege nochmal bei allen Unterstützern innerhalb des Vereins bedanken, die das Entstehen der Basketballabteilung  ermöglicht haben.

Der Abteilungsleiter

Tim-Oliver Specketer

Restprogramm Vorbereitung TSV Wulsdorf Basketball 14/15

 

Datum Uhrzeit Training/Spiel Ort/Gegner
11.- 16.08.2014 TBN Training Bürgerpark
18.- 23.08.2014 TBN Training Bürgerpark
25.- 30.08.2014 TBN Training Bürgerpark
06.09.14 20:00 Freundschaftsspiel SV Nordenham
13.09.14 TBN Freundschaftsspiel Bremen Firebaskets
20.09.14 TBN Turnier OHZ VSK Osterholz-Scharmbeck
23.09.14 19:30 Training Wulsdorf
24.09.14 19:00 Freundschaftsspiel BG Blumenthal-Schwanewede
25.09.14 18:00 Training Wulsdorf

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt