Tischtennis-News

2016

Durchwachsenes Hinrundenende für die 1. Herren

In der letzten Woche hagelte es 2 Niederlagen. Am Mittwoch ging es mit fast kompletter Mannschaft (nur Christoph fehlte weiterhin) nach Bad Bederkesa. Mitbringen konnten wir leider nichts, bis auf eine erneute Niederlage aus Beers (wie wir es schon so oft erlebt haben). Nach den Doppeln führten wir noch mit 2:1. In den Einzeln lief es aber, wie schon zuletzt in Kührstedt nicht rund – wir konnten nur noch 3 Spiele gewinnen. Die verdiente Niederlage war perfekt. Die Punkte holten Michael/André und Charly/Kevin im Doppel sowie Michael, André und Stefan im Einzel.

 

Am Freitag wären wir unter normalen Umständen als Favorit ins Spiel gegangen – nur fehlten gleich die Nr. 2-4 unserer Mannschaft. Folglich verloren wir auch hier mit 5:9 – hier hätten wir aber mehr verdient gehabt, insbesondere da wir alle vier 5-Satz-Spiele verloren haben. Die Punkte holten Michael/André im Doppel und Michael (2), André und Kevin im Einzel.

 

Am gestrigen Montag spielten wir uns aber wieder frei. In der Aufstellung vom vergangenen Mittwoch machten wir viel mehr richtig, so dass wir ein ungefährdetes 9:3 feiern konnten. Die Punkte holten Stefan/Carstinho und Charly/Kevin im Doppel sowie Michael (2), Stefan (2), Carstinho, André und Kevin im Einzel.

 

Mit 12:6 Punkten stehen wir derzeit auf einem guten 3. Platz – ggfs. Können wir nächste Woche allerdings noch einen hinunter rutschen, je nachdem wie sich die Konkurrenz schlägt.

 

Michael Kamjunke

Bezirksliga Lüneburg

 

Unsere 1. Jungen gewinnt ihr Punktspiel gegen Celle mit 8:4.

 

Das 2. Spiel ging leider unglücklich mit 6:8 an Lachendorf. In wenigen Augenblicken drehte sich das Spiel zu unseren Ungunsten.

 

Michael Kamjunke

3. Herren spielt Unentschieden gegen Lunestedt

Ein verdientes Unentschieden gelang uns mit 8:8 gegen Lunestedt. Vielleicht hatten wir uns mehr ausgerechnet, aber der Gegner war stark.


Auch in diesem Spiel setzen unsere beiden Jugendlichen die Akzente. Marek und Fabian hatten mit 4:0 Punkten einen großen Anteil an diesem Unentschieden (schön wenn man solche Talente hat).


Auch Heiko mit zwei Siegen hatte seinen Anteil. Adam im Einzel und mit Gerd im Doppel steuerten den Rest zur Punkteteilung bei.


Gerd Speckmann

Erster Saisonerfolg für die 1. Jungen

Unsere 1. Jungen konnte gestern in der Bezirkliga Lüneburg den ersten Sieg verbuchen. Gegen Hedendorf/Neukloster und Pennigbüttel reichte es bisher immerhin/lediglich zum Unentschieden. Gegen Klecken kam nun endlich der erste Sieg hinzu.

 

Mit 8:4 mussten die Gäste den Heimweg wieder antreten. Nach den Doppeln stand des noch 1:1. Dann konnte lediglich noch die gegnerische Nr. 1 Punkte holen. Für uns punkteten im Einzel Daniel (2), Marek, Fabian (2) und Anissa (2).

 

Am kommenden Sonntag, 27.11.2016, spielt unsere 1. Jungen in der großen Sporthalle der Paula-Modersohn-Schule um 11.00 und 14.00 Uhr gegen Celle und Lachendorf. Mit kompletter Mannschaft dürfte die Mannschaft Chancen auf weitere Punkte haben.

 

Michael Kamjunke

3. Herren mit zweitem Sieg hintereinander

Die III. Herren konnte nach dem Auswärtssieg im Heimspiel gegen TSV Wehdel einen weiteren Sieg einfahren. Nach den Doppeln konnten wir mit 2:1 in Führung gehen. Diese konnten wir dann nach den ersten drei Einzeln auf 5:1 ausbauen. Danach ging es spannend weiter 5:3, 7:5, 7:6 und dann holte unser "Youngster" Marek einen sehr wichtigen Punkt. Im 5. Satz konnte er seinen Gegner mit 11:9 knapp besiegen. Gerd setzte dann den Endpunkt mit seinem Einzelsieg und vermied dadurch das Abschlussdoppel. Endstand 9:6.


Im nächsten Spiel müssen wir beim GTV antreten.

Horst Ortgies

Remis für die 1. Herren in Kührstedt

Gestern stand unsere Erste wieder an den Tischen. In Kührstedt stand ein schwerer Gegner gegenüber. Überraschend führte man schnell mit 4:0. Leider folgte dann ein Einbruch. Kührstedt konnte ausgleichen und lag plötzlich mit 7:6 in Führung. Dann brachten uns André und Kevin wieder in Front. Das Abschlussdoppel ging dann leider verloren. Letztlich eine verdiente Punkteteilung. Neben den ersten Doppeln holten im Einzel Michael, Stefan, André (2) und Kevin die Punkte.

Michael Kamjunke

Adam im Einzel - Maren und Onno im Doppel

Der Vereinsmeister 2016 heißt Adam Bazan. In einem 5-Satz-Krimi setzte er sich gegen Titelverteidiger Kevin Rusch durch. Den 3. Platz holte sich Daniel Rusch.

 

Doppel-Vereinsmeister sind Maren Wallbach und Onno Hessenius geworden. Sie setzten sich im Finale gegen Adam Bazan und Martin Frenzel durch.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

Michael Kamjunke

 

3. Herren gewinnt

Einen wichtigen Sieg konnte die 3. Herren im Kampf gegen den Abstieg verbuchen. Mit nunmehr 4 Punkten auf der Habenseite sieht es doch gleich ein wenig freundlicher aus. Weiter so, Jungs.

 

Michael Kamjunke

1. Damen

News aus der TT-Abteilung. Unsere Tischtennis-Damen konnten ihr Punktspiel gegen die Damen von TuRa Hechthausen mit 8:0 für sich entscheiden.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Mark Rißmüller

 

TT: 1. Herren gewinnt 9:5 gegen Drangstedt

Nach dem gestrigen Unentschieden ging es gegen Drangstedt weiter. Wieder ohne André mussten wir antreten, dafür war Christoph dabei, der sich aber nicht fühlte und daher hieß  es beim Doppel zu improvisieren, damit Christoph im Einzel zumindest beginnen konnte und somit niemand mehr aufrücken musste. Vorweg: Christoph hat die Einzel tapfer durchgespielt, leider im ersten Spiel ganz knapp verloren.


Fürs Doppel wurde kurzfristig Fabian zur Halle beordert, der sein erstes Erwachsenenspiel (wenn auch "nur" im Doppel) gleich in der 1. Herren absolvieren durfte. Und mit seinem Vater konnte er das gegnerische Topdoppel knapp schlagen. Die anderen Doppel zogen nach und konnten ebenfalls knapp gewinnen. Wir lagen mit 3:0 in Front.

Die Einzel liefen gemischt. Einige gingen knapp an uns, andere ebenso an die Drangstedter.  Die Einzelpunkte holten schließlich Michael, Stefan und Carstinho  (jeweils 2).


In zwei Wochen geht es mit zwei schwierigen Auswärtspartien in Kührstedt und Beers weiter. Mit 9:1 Punkten stehen wir gut da - es geht aber besser!

 

Michael Kamjunke

TT: Dritte verliert gegen Tabellenführer Bokel

Die III. Herren hat gegen den Tabellenführer MTV Bokel II keine Chance, zudem alle die schlechteste Saisonleistung gezeigt haben. Die Punkte holten im Doppel Adam und Gerd, sowie im Einzel Adam, Heiko und Lothar, der endlich auch einmal in der Verlängerung im 5. Satz mit 17:15 den Punkt für sich verbuchen konnte.

 

Ansonsten war im Großen und Ganzen nichts zu holen. Am Montag müssen wir im Auswärtsspiel gegen Beverstedt antreten.

 

Horst Ortgies

TT: 1. Herren spielt 8:8

Gestern Abend war teils hochklassiger Sport in der großen Halle der Paula zu sehen. Besonders das Abschlussdoppel hatte zahlreiche längere und sehenswerte Ballwechsel zu bieten. Leider ging dieses im Entscheidungssatz an die Gegner aus Sandstedt. Im Nachhinein ärgerlich, dass wir aus dem 8:5 Zwischenstand keinen Sieg feiern konnten - vor dem Spiel, insbesondere da wir ersatzgeschwächt und Sandstedt in Bestbesetzung antrat, hätten wir den Punktgewinn schon gerne unterschrieben.

Die Punkte holten Stefan/Carstinho sowie Charly/Kevin im Doppel sowie Michael (2), Charly, Stefan und Carstinho (2) im Einzel.


Heute um 17.00 Uhr geht's in der Paula weiter. Der TSV Drangstedt ist zu Gast. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Obendrauf spielt zeitgleich unsere 2. Herren. Also genug Tischtennis für die Augen.

 

Michael Kamjunke

1. Herren erfolgreich

Die 1. Herren setzt ihre Siegesserie fort. Im ersten Heimspiel der Saison konnte der TSV Imsum mit 9:3 in eigener Halle besiegt werden.

 

Entgegen der beiden ersten Saisonspiele lief es dieses Mal im Doppel optimal. Alle drei konnten gewonnen werden.

 

In den Einzeln lief es zunächst nicht so pralle. Nachdem Michael noch gewinnen konnte, hatten Charly, Stefan und Carstinho leider das nachsehen. Doch dann wendete sich das Blatt wieder zu unseren Gunsten. In zwar teils knappen Spielen konnten wir die restlichen 5 Punkte einfahren: André, Kevin, Michael, Charly und Stefan machten den 9:3-Erfolg perfekt.

 

Mit nun 6:0 Punkten sind wir hervorragend in die Saison gestartet.

 

Am nächsten Wochenende finden gleich zwei Heimspiele bei uns in der Paula statt. Am Freitag (19.15 Uhr) ist mit Sandstedt ein sehr harter Brocken zu Gast. Am Samstag (17.00 Uhr) kommt der TSV Drangstedt - ein schwer einzuschätzender Gegner.

 

Michael Kamjunke

3. Herren holt ein Unentschieden gegen TSV Hollen

Im Auswärtsspiel holte die Dritte unter der Woche ein hart erkämpftes 8:8 (33:33 Sätze und 606:604 Bälle für uns). Unser Topstar Locke (Adam) gewann beide Einzel und Doppel mit Gerd. Auf Adam ist Verlass. Bis zum 3:3 lief alles ziemlich ausgeglichen. Danach konnte sich Hollen 6:3 und 7:4 absetzen. Aber die Dritte begann die Aufholjagd und konnte zum 7:7 ausgleichen. Bernhard konnte leider kein Sieg verbuchen. So sicherte unser Doppel 1 das Unentschieden. Spielende war um 23:45 Uhr.

 

In der nächsten Woche müssen wir im Heimspiel gegen den Unangefochtenen Tabellenführer aus Bokel antreten und wollen uns nach Möglichkeit gut aus der Affäre ziehen.

 

Horst Ortgies

TT: 1. Herren startet erfolgreich in die neue Saison

Spät hat die neue Saison für die 1. Herren der Tischtennisabteilung begonnen – dafür aber erfolgreich. Mit einem 9:7 Auswärtserfolg konnte die Mannschaft ein langes Trauma beenden - ein Sieg in Hemmoor war geglückt.

 

Dabei sah es zu Beginn nach einer Wiederholung des letzten Jahres aus, wo man zwar ersatzgeschwächt aber auch völlig desaströs die Höchststrafe erhielt. Nach den Doppeln lag man 0:3 hinten. Hier heißt es wohl noch ein wenig üben – aber vielleicht auch einfach mal knappe Spiele gewinnen. Glücklicherweise lief es diesmal in den Einzeln bei vielen besser. So konnten wir bereits nach dem ersten Durchgang auf 4:5 verkürzen. Ebenfalls mit 4:2-Einzeln ging die zweite Hälfte an uns. Und man mag es kaum glauben. Bei einer 8:7-Führung konnte mal wieder unser Schlussdoppel, diesmal Carsten Strauß/Stefan Jannusik, punkten.

 

Die acht Einzelpunkte holten (jeweils 2) Michael Kamjunke, Carsten Lassmann, Stefan Jannusik und André Kamjunke.

 

Weiter geht es nach den Ferien am 17. Oktober in Lamstedt.

 

Michael Kamjunke

TT: 3. Herren holt ein Unentschieden gegen TuSpo Surheide

Im ersten Spiel konnten wir gegen den jetzigen Tabellenführer ein Unentschieden einfahren. Es sah lange nach einem Sieg für uns aus.

 

Die Eingangsdoppel konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden. Danach erhöhten Adam und Lothar auf 4:1. In der Mitte konnten Heiko und Horst heute gar nicht Punkten. Heiko verlor beide Spiele im 5. Satz. Nach einem Zwischenstand von 4:3 konnten Gerd, Eddi und Adam auf 7:3 erhöhen. Danach hagelte es vier Niederlagen zum 7:7. Eddi konnte den 8. Punkt sichern und Adam und Gerd verloren leider das Abschlussdoppel.


Am Mittwoch müssen wir auswärts bei der SG Frelsdorf/Appeln antreten.

 

Horst Ortgies

Daniel Rusch überraschend Dritter

Daniel Rusch (rechts); Foto: Jürgen Loockhoff

Daniel Rusch hat bei den Jungen-Kreismeisterschaften überraschend den 3. Platz in der Jungen-Konkurrenz belegt. Mit ihm waren nur Lamstedter auf dem Podest, die allesamt in der Niedersachsenliga, Niedersachens höchste Punktspielliga für Jugendmannschaften, spielen. Auf dem Weg ins Halbfinale konnte sich Daniel gegen höher eingeschätzte Konkurrenten aus Kührstedt und Geestemünde durchsetzen.

Weitere Podestplätze holten Fee Fritzkowski bei den C-Schülerinnen (3. Platz im Einzel, sowie im Doppel mit Josefine Wolf) und Fabian Kamjunke (2. Platz) bei den B-Schülern im Doppel mit seinem Partner aus Spaden.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Michael Kamjunke

Fabian Nr. 7 im Bezirk Lüneburg

Seit heute kann sich Fabian Kamjunke (Dritter von rechts) siebtbester B-Schüler, Jahrgang 2004 und jünger, im Bezirk Lüneburg (Cuxhaven bis Uelzen) nennen. In Oyten ging es heute an die Tische. Die Spitze war etwas zu stark. Gegen den dritt- und viertplatzierten verlor er leider jeweils knapp im 5. Satz. Durch zwei späte aber klare 3:0-Erfolge siherte er sich den 7. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch Fabian!

Carsten Strauß ist leider raus

Leider schlechte Neuigkeiten. Carsten Strauß hat mit seinem Partner Ronald Mehrtens sein Doppel in der zweiten Runde der Senioren-WM in Alicante verloren. Die Iraner waren einen Tick zu stark. Mit 1:3 Sätzen heißt es nun die Segel zu streichen und eine gute Heimreise zu wünschen.

 

Michael Kamjunke

Carsten Strauß im Doppel noch dabei

Gegen 14.00 Uhr musste Carsten Strauß der Wahrheit ins Gesicht sehen. Im Einzel ist er raus.

 

Carsten startet diese Tage bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Alicante. In der Gruppe konnte er noch zwei Spiele gewinnen und somit den Gruppenzweiten festmachen. Nun in der KO-Runde war es deutlich schwerer. Gegen den Spanier Blancafort Camprodon musste er sich in 3 Sätzen geschlagen geben.

 

Nun heißt es, im Doppel alles zu geben. Mit seinem Freund Ronald Mehrtens hatte er gestern das Erstrundenmatch gegen zwei Spanier gewonnen. In 2. Runde geht es morgen um 11.00 Uhr gegen die Konkurrenten Movaffagh/Asi aus dem Iran.

 

Hoffen wir auf positive Nachrichten.

 

Michael Kamjunke

Carsten Strauß bei Senioren-WM erfolgreich

Unser Sportkamerad Carsten Strauß tritt diese Tage bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft der Senioren in Alicante, Spanien für unseren Verein an. Heute ab 11.00 Uhr ging es für ihn in der Gruppenphase ums weiterkommen. Und er hat es geschafft. Gruppenzweiter mit 2:1 Spielgewinnen! Gegen den Schweizer und Franzosen konnte er sich behaupten. Leider lief es gegen den Dänen schlechter.

 

Nun heißt es Daumendrücken für die nächsten Spiele!

 

Michael Kamjunke

TT: Vereinsmeisterschaften Jugend

Die neuen Vereinsmeister/innen heißen:

 

Jungen:                                Kevin Rusch

Mädchen:                             Anissa Wittke

Schüler A:                            Daniel Rusch

Schülerinnen A:                  Anissa Wittke

Schüler B:                            Fabian Kamjunke

Schülerinnen B:                 Josefine Wolf

Nachwuchs:                        Mika Schumacher

Doppel:                                 Daniel Rusch/Rune Hamre

Rundlauf:                              Rune Hamre + Philipp Fritzkowski

 

In   teils   spannenden   Spielen   ging   es   hin   und   her.   Sehenswertes   Tischtennis bekamen die   Zuschauer   zu   sehen. In rund 4 Stunden mussten die Aktiven allerlei Spiele absolvieren. Aber auch für kulinarisches wurde gesorgt. Lecker Kuchen von den Eltern und Waffeln der Trainerinnen sorgten dafür, dass man sich jederzeit stärken konnte.

 

Begonnen wurde mit den Doppeln. Hier setzten sich im Finale Daniel Rusch und Rune Hamre gegen Kevin Rusch und Max Dieckhoff durch.

 

Dann ging es in die Einzel: Im Nachwuchsbereich setzte sich Mika Schumacher knapp im Entscheidungssatz gegen Josefine Wolf durch.

 

Josefine holte sich dafür den Pokal in der Schülerinnen-B-Konkurrenz. Hinter ihr platzierten sich Fee Fritzkowski und Lina Fiebig.

 

Bei den A-Schülerinnen führte kein Weg an Anissa Wittke vorbei. Erwartungsgemäß holte sie sich den Pott. Ebenso auch in der Mädchenkonkurrenz. Jeweils gewann Anissa zum dritten Mal hintereinander und darf die Pokale nun behalten.

 

Bei den B-Schülern gilt das gleiche für Fabian Kamjunke. Der Pokal ist nun seiner, weil er sich im Finale gegen Rune Hamre durchsetzte, gefolgt von Philipp Fritzkowski.

 

Im Entscheidungssatz gewann Daniel Rusch das Finale der A-Schüler gegen Fabian Kamjunke. Dritter wurde Dennis Valente.

 

In der Königsdisziplin, der Jungenkonkurrenz, gewann Kevin Rusch. In seinem letzten Jungenjahr gewann er im 5. Satz äußerst knapp mit 11:9 gegen seinen Bruder Daniel. Dennis Valente wurde auch hier Dritter.

 

Beim abschließenden Rundlauf wurden die Spieler/innen nach Spielstärke unterteilt. In der Gruppe A setzte sich Rune vor Fabian durch. In Gruppe B gewann Philipp Fritzkowski vor Josefine Wolf und Mika Schumacher.

 

Michael Kamjunke

Verkehrtherum-Vereinsmeisterschaften

Kevin Rusch ist neuer Verkehrtherum-Vereinsmeister. Im Finale setzte er sich gegen Carsten Strauß, der die beiden letzten Jahre gewann, durch. Platz 3 belegt Michael Kamjunke, der im Entscheidungsspiel knapp gegen Heike Rißmüller siegte.

Fabian gewinnt Turnier in Hemmoor

Der heutige Samstag war Fabians Tag. Fabian (Bild rechts) holte sich in einem spannenden Finale der Konkurrenz (bis 1200 TT-Ranglisten-Wert) den Turniersieg in Hemmoor. Nachdem er in den ersten anderthalb Sätzen noch Probleme mit dem Noppenschläger des Gegners hatte, kam er anschließend immer besser ins Spiel und stellte sich hervorragend auf die Eigenarten dieses Belages ein.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Übrigens: in der gestrigen Konkurrenz bis 800 TTR-Punkte gelang Leona Steinwender der 2. Platz in der Trostrunde.

TT: Josefine Wolf qualifiziert sich für das Landesfinale

Foto: Thorsten Schmidt

Beim Bezirksentscheid der Mini-Meisterschaften nahe Lüneburg hat Josefine (Bild rechts) den 2. Platz belegt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

 

Damit fährt sie Ende Mai zum niedersächsischen Landesfinale nach Braunschweig. Sollte sie dort gewinnen, schafft sie sogar den Sprung zum Bundesfinale mit den 20 besten Spielerinnen Deutschlands. Wir drücken ihr die Daumen.

 

Mit dabei beim Bezirksentscheid war auch Leona Steinwender. Die Gruppe gut überstanden verlor sie leider knapp in der KO-Runde.

 

Michael Kamjunke

1. Herren: Letztes Heimspiel gewonnen

Ein erfolgreiches Tischtenniswochenende liegt hinter der 1. Herren. Nach dem gestrigen Sieg in Kührstedt folgte ein 9:4-Erfolg in eigener Halle. Das Hinspiel ging noch mit 0:9 an den Gegner – nun also die Revanche.

 

Die Doppel waren zunächst hart umkämpft. Carsten „Charly“ Lassmann und Christoph Schnake siegten deutlich in 3 Sätzen. André und Michael Kamjunke machten es da schon spannender und gewannen in 5 Sätzen. Mit gar 18:16 im fünften Satzen machten es Carsten „Carstinho“ Strauß und Marek Radvan (jugendlicher Ersatz aus der 3. Herren/1. Jungen) noch spannender.

 

In den Einzeln ging es erfolgreich weiter. So zogen wir zwischenzeitlich auf 7:2 davon, ehe Christoph und Carstinho die letzten Punkte sicherten.

 

Die Punkte holten also Charly/Christoph, André/Michael und Marek/Carstinho jeweils im Doppel. Im Einzel waren Michael, Christoph, Charly, Carstinho (2) und André erfolgreich.

 

Nun haben wir erstmal Pause. Unser letztes Punktspiel in dieser Saison findet erst in rund einem Monat in Hagen statt.

 

Michael Kamjunke

TT - 1. Herren holt zehnten Saisonsieg

Mit einem letztlich deutlichen und zuvor nicht erwarteten 9:2 Erfolg konnte die 1. Herren in Kührstedt glänzen. Zu erwähnen gilt allerdings auch, dass den Kührstedtern ein wenig Glück fehlte und uns dafür zum Ende hin viel gelang. So gingen sämtliche 5-Satz-Spiele an uns.

 

Die Punkte holten André/Michael und Kevin/Carstinho jeweils im Doppel. Im Einzel waren Michael (2), Christoph, Charly, Kevin, Carstinho und André erfolgreich.

 

Heute Nachmittag um 17.00 Uhr geht es dann in eigener Halle gegen den SC Hemmoor. Kevin darf nach sechs Einsätzen leider nicht mehr mitwirken, Marek wird dafür bei uns Ersatz spielen.

 

Michael Kamjunke

Am Samstag ist "Super-Super-Samstag" Großkampftag in der Paula

Am jetzigen Samstag, 12. März, gibt es viel Tischtennissport in der Paula zu sehen. Um 14.00 Uhr finden vier Jugendpunktspiele gleichzeitig statt. Und bei allen Spielen dürfte es eng und spannend zugehen.

 

Unsere 2. Jungen muss in der 1. Kreisklasse gegen den Tabellennachbarn TuS Wremen ran. Wenn es am Ende noch ein Platz auf dem Treppchen werden soll, muss ein Sieg her.

 

Die 3. Jungen spielt in der 2. Kreisklasse Jungen Süd gegen den TV Loxstedt III. Sicherlich eine schwere Aufgabe – dahingehend aber auch eine interessante Partie.

 

Unsere A-Schüler möchte nun endlich einen oder zwei Punkte holen. Gelegenheit dazu haben Sie gegen den TSV Büttel-Neuelande im Kellerduell der 2. Kreisklasse Schüler Süd.

 

Punkten möchte auch unsere B-Schüler-Mannschaft. Auch hier heißt der Gegner Büttel-Neuenlande. Ein Sieg liegt hier im Bereich des Möglichen.

 

Nach den Jugendpunktspielen startet um 17.00 Uhr noch unsere 1. Herren in ihr vorletztes Punktspiel der Saison. Gegner ist der SC Hemmoor. Im Hinspiel gab es gegen den Tabellennachbarn noch eine herbe Klatsche – da gilt es nun um Wiedergutmachung zu käpfen!

 

Zuschauer, auch ansonsten tischtennisfremde, sind herzlich in die große Sporthalle der Paula-Modersohn-Schule eingeladen.

 

Michael Kamjunke

1. Tischtennis-Herren siegt gegen Sandstedt

Nach der herben 3:9-Schlappe im Hinspiel ging es nun im Heimspiel gegen den TSV Sandstedt um Wiedergutmachung. Und das gelang uns eindrucksvoll. Mit 9:5 schickten wir den Gegner nach Hause.

 

Wir starteten mit 2:1-Doppeln. Michael und André Kamjunke gewannen in drei Sätzen, Carsten „Charly“ Lassmann und Jan-Henning Föbel setzen sich in 5 knappen Sätzen durch.

 

Es folgten Einzelsiege von Michael (2), Charly (2), Carsten Strauß, André und Jan-Henning.

 

Mit nunmehr 18:12 Punkten haben wir uns in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt.

 

Am Freitag geht es dann nach Kührstedt, am Samstag (17.00 Uhr) ist Hemmoor bei uns zu Gast.

 

Michael Kamjunke

Leona ist Kreis-Minimeisterin

Für die Minimeisterschaften des Tischtennis-Kreises hatte sich u. a. Leona Steinwender qualifiziert. Sie nahm an unserem Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften im September letzten  Jahres teil. Seitdem trainierte sie in unserer Anfängergruppe und spielt mittlerweile in unserer B-Schüler-Mannschaft mit.

 

Bei den Kreis-Minimeisterschaften, wo die besten Mädchen und Jungen der Ortsentscheide des Landkreises Cuxhaven und der Stadt Bremerhaven mitspielten, schaffte Leona die große Überraschung. Sie holte sich den Titel und fährt nun zum Bezirksentscheid Richtung Lüneburg.

 

Den 3. Platz belegte übrigens Josefine Wolf. Auch Sie hatte sich die letzten Wochen bei unserem Training für den Kreisentscheid fit gemacht.

 

Herzlichen Glückwunsch.

Michael Kamjunke

Kreisendranglisten Jugend

Fee auf dem Treppchen

 

Für die diesjährigen Endranglisten im Kreis Cuxhaven konnten sich Fee Fritzkowski bei den Schülerinnen C, Anissa Wittke bei den Mädchen und Fabian Kamjunke gleich für zwei Konkurrenzen (Schüler B und A) qualifizieren.

 

So erfolgreich wie im letzten Jahr waren wir leider nicht, dennoch sind schöne Ergebnisse herausgekommen.

 

Fee hat sich in der jüngsten Alterskonkurrenz bei Ihrem ersten Turnier gleich einen Pokal sichern können. Sie belegte den 3. Platz auf dem Treppchen. Da hat sich die Teilnahme doch gelohnt.

 

Anissa ging bei den Mädchen krankheitsgeschwächt an den Start und konnte daher leider bei den entscheidenden Spielen keine Schippe mehr drauflegen. Somit verpasste sie das Treppchen knapp. Nichtsdestotrotz weiter (auch mit den Erwachsenen) trainieren – dann wird‘s was.

 

Fabian musste zunächst in der älteren Altersklasse der Schüler A an den Start. Nach vielen knapp verlorenen Sätzen und Spielen war irgendwann die Luft raus und die Frustration überstrahlte leider den Mut. Immerhin wurde er mit zwei gewonnenen Spielen Achter.

 

Bei den B-Schülern wurde Fabian Vierter. Ein gutes Ergebnis, wobei an diesem Tag nach oben alles möglich gewesen wäre. Gegen die vermeidlich Stärkeren spielte er gut mit und hatte seine Chancen, die restlichen Gegner hatte er ohne größere Probleme alle im Griff. Ein 4. Platz ist aber ein tolles Ergebnis!

 

Ob sich nun jemand für die Bezirksranglisten Lüneburg qualifiziert hat, entscheidet sich leider erst in den kommenden Wochen.

 

Michael Kamjunke

1. Herren startet erfolgreich in die Rückrunde

Nach dem desaströsen Start in die Hinrunde mit 0:6 Punkten hat es die 1. Herren in der zweiten Saisonhälfte besser gemacht.  Mit nunmehr 6:4 Punkten dürfte man bei einer derzeitigen Bilanz von 16:12 und neun Punkten Vorsprung auf  den Relegationsplatz nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

 

Im ersten Spiel der Rückrunde hatte man  es mit der SG Beverstedt zu tun. Die Gegner mit bester Mannschaft konnten uns letztlich nichts anhaben. Wir gewannen mit 9:5. Die Punkte holten Christoph Schnake/Carsten Lassmann (Charly) und Kevin Rusch/Carsten Strauß (Carstinho) im Doppel sowie Michael Kamjunke(2), Charly (2), Kevin und Carstinho (2) im Einzel.

 

Es folgten nun drei Auswärtsspiele. Beim GTV, dem Herbstmeister, fehlte uns ein wenig Glück.  Die Spiele im fünften Satz gingen allesamt verloren. So verloren wir letztlich mit 6:9 bei nahezu ausgeglichener Satzdifferrenz. Die Punkte holten Michael/André Kamjunke und Christoph/Charly im Doppel sowie Michael, Carstinho (2) und André im Einzel.

 

In Bederkesa lief es für uns besser. Nach noch recht ausgeglichenem Beginn in den Doppeln und den Einzeln des oberen Paarkreuzes, zeigte zum wiederholten Mal unsere Mitte und das untere Paarkreuz, das wir dort diese Saison besser aufgestellt sind. Schnell lagen wir mit 7:2 in Front. Dann begann es jedoch noch mal eng zu werden. 3 Spiele gingen verloren bevor uns Carstinho und André mit zwei knappen 5-Satz-Erfolgen den 9:5-Sieg sicherten. Unsere Punkte holten Michael/André und Charly/Jan-Henning Föbel (Hennschka) im Doppel als auch Michael, Carstinho (2), Kevin, Hennschka und André (2) im Einzel.

 

Mit ein wenig Bauchweh ging es dann zum hitzigen TSV Holßel. Die Halle war diesmal aber gar nicht so heiß, dafür zwischenzeitlich aber die Stimmung. Sonderbare Schiedsrichterentscheidungen und ein erhöhter Geräuschpegel sorgten für eine Menge Unruhe. Letztlich spielte uns dies anscheinend aber in die Karten, so dass wir einen nicht erwarteten und ungefährdeten 9:3-Auswärtssieg feiern konnten. Die Punkte holten André/Michael und Carstinho/Hennschka im Doppel, im Einzel gingen als Sieger Michael (2), Charly, Katja Link, Carstinho, Hennschka und André vom Tisch.

 

Unser 2. Heimspiel der Rückrunde gegen den ESC Bremerhaven stand von vornherein unter einem schlechten Stern. Unsere Nr. 2+3 fehlten. Dies versuchten wir zu kompensieren - zunächst mit einer gewagten Doppelaufstellung. Dies ging leider nach hinten los. Mit 0:3 lagen wir plötzlich hinten. Zwar schafften wir zwischenzeitlich nach viel Kampf den 5:5-Ausgleich, am Ende ging uns aber die Puste aus und es stand eine 5:9-Pleite auf dem Papier. Die Wulsdorfer Punkte holten im Einzel Michael (2), Kevin, Carstinho und André.

 

Michael Kamjunke

Kreisvorranglisten Jugend

Starkes Wochenende von Fabian

 

Am dritten Januarwochenende fanden die Vorranglisten des Tischtenniskreises Cuxhaven statt. Mit dabei auch einige Wulsdorfer Akteure.

 

Da zu wenig Teilnehmer gemeldet waren, haben sich Anissa Wittke (Mädchen) und Fee Fritzkowski (C-Schülerinnen) direkt für die Endranglisten im Februar qualifiziert.

 

Hinzu kommt Fabian Kamjunke, der sich sowohl in der B-Schüler-Konkurrenz am Samstag und bei den A-Schülern am Sonntag jeweils als Gruppenerster in den abschließenden Qualifikationsgruppen für die Endranglisten im Februar qualifizierte. Diese Erfolge brachten ihm nun auch einen höheren TTR-Wert ein. Erstmals hat er die 1200-Punkte-Marke überschritten.

 

Knapp gescheitert und wohl „nur“ als Ersatzspieler kann sich Marek Radvan Hoffnungen machen, noch dabei zu sein. Mit seinem dritten Platz in der abschließenden Qualifikationsgruppe verpasste er die direkte Quali leider knapp.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt