N e w s - A r c h i v

2013

.

Grünkohl-Veranstaltung "Lottozahlen"

Foto: Horst Hüller

Impressionen in der Bildergalerie.

Projektförderung 2013 der Sparkasse Bremerhaven

Foto: Keil Eventfotografie Annelie Eilers (KSB Brhv.), Jürgen Leesemann (TT-Abteilungsleiter), Anissa Wittke, Nadja Gramkow (beide 2. Jugendmannschaft), Michael Kamjunke (Trainer), Markus Rodenburg (Sparkasse Bremerhaven)

Über zwei neue Tischtennistische kann sich unsere Tischtennisabteilung freuen! Im Rahmen der Projektförderung 2013 der Sparkasse Bremerhaven und in Kooperation mit dem Kreissportbund Bremerhaven wurde dies möglich.

 

Spezieller Förderschwerpunkt der Projektförderung der Sparkasse Bremerhaven ist der Breitensport. Mit der Projektförderung möchte die Sparkasse Bremerhaven Anerkennung für die gute Arbeit, die die Sportvereine in der Gesellschaft leisten, ausdrücken. Die TSV Wulsdorf hat sich der Breitensportförderung verschrieben.

Gerade deshalb freut es uns umso mehr, mit unserem Antrag zur Anschaffung neuer Tischtennistische auf offene Ohren gestoßen zu sein.

 

Die letzte Anschaffung neuer Tischtennistische liegt rund 10 Jahre zurück. Außerdem ist man in den letzten Wintermonaten, insbesondere im Jugendtraining an seine Kapazitäten gestoßen. Ähnliches gilt nach den nächsten Werbemaßnahmen zu erhoffen bzw. zu erwarten.

 

Dank der neuen von der Sparkasse Bremerhaven bezuschussten Tischtennistische können wir freudig in die Zukunft blicken. Herzlichen Dank!

 

Am 25. Oktober 2013 wurden die neuen Tischtennistische offiziell übergeben. Frau Annelie Eilers (Kreissportbund Bremerhaven) und Herr
Markus Rodenburg von der Sparkasse Bremerhaven überreichten dem Tischtennis-Abteilungsleiter Jürgen Leesemann die Tischtennistische, die sodann im anschließenden Punktspiel der 2. Herrenmannschaft sofort eingeweiht wurden.

 

Auf dem Bild sind zu sehen: Annelie Eilers (Kreissportbund Bremerhaven), Jürgen Leesemann (TT-Abteilungsleiter), Anissa Wittke, Nadja Gramkow (beide 2. Jugendmannschaft), Michael Kamjunke (Trainer), Markus Rodenburg (Sparkasse Bremerhaven).

 

Michael Kamjunke

Laternenumzug mit Feuerwerk

Foto: Horst Hüller

Über 500 Laternenkinder inkl. den Begleitern, wie Eltern und Großeltern, waren in Wulsdorf auf den Beinen, als der Zug von der Altwulsdorfer Schule am Mittwoch, den 30. Oktober um 18.30 Uhr los marschierte.

 

Mit Musikbegleitung der Band „Fischtown Warriors“ und dem vereinseigenen „Blasorchester TSV Wulsdorf“ ging es von der Sandbredenstraße - Bremer Str. – Allersstraße – Enge Str. und wieder Bremer Str. - Sandbredenstr. - über die von der Polizei abgesperrten Weserstraße zum Sportplatz.

 

Dort erwartete die vielen Laternenläufer bereits das Feuerwerkskommando. Unter dem Beifall der Kinder wurde ein fantastisches Höhenfeuerwerk auf der Anlage abgebrannt. Zum Abschied spielte das TSV – Orchester „Guten Abend – Gute Nacht“ und beendete damit einen erlebnisreichen Tag!

 

Außerdem hatte die Frauenwartin des Vereins, Uschi Kaune, noch für die Laternenkinder heiße Würstchen zubereitet, die sie mit weiteren Helferinnen verteilte.

 

Weitere Impressionen in der Bildergalerie.

 

(Bericht: H. Hüller)

TSV Wulsdorf Sieger beim Energiespar-Wettbewerb

Charly Meyer, Axel Siemsen (SWB), Reinhard Ringel (KSB), Frank Schildt, Andreas Bullwinkel (v. l.)

Der Energieversorger SWB startete 2012 zusammen mit dem KSB Bremerhaven für alle Bremerhavener Vereine einen Wettbewerb zum Energiesparen. „Hahn zu und Licht aus: Ich mach mit“ war das Motto.

 

Der Technische Leiter, Reinhard Ringel, war in der TSV die treibende Kraft und sorgte u. a. dafür, dass die zur Verfügung gestellten Aufkleber an die richtigen Stellen der Dusch- und Umkleideräume angebracht wurden. Dieses wurde von den Jugendlichen und den Erwachsenen danach besonders beachtet. Ringel kontrollierte die Verbrauchszahlen ständig und konnte nach einem Jahr einen Rückgang der Kosten feststellen.


Der Siegerpreis in Höhe von 700,00 € wurde am 16. Oktober 2013 in einem kleinen Kreis in der Vereinsgaststätte „Treffpunkt Wulsdorf“ vom KSB-Vorsitzenden Frank Schildt und dem Geschäftsführer der SWB Axel Siemsen an den TSV-Vorstand übergeben. „Diese Beträge sollten die Vereine zur Unterstützung ihrer Jugendarbeit nutzen“, so SWB Geschäftsführer Axel Siemsen.


Der 2. Vorsitzende der TSV, Andreas Bullwinkel, bedankte sich für den Preis und nahm diese Anregung auf. Dieses nahm natürlich der auch anwesende Vereinjugendwart Charly Meyer gern zur Kenntnis.


Der zweite Preis in Höhe von 500,00 € ging an SFL Bremerhaven, während sich die FT Geestemünde als Dritte über 300,00 € freuten.

 

Horst Hüller


Anrufen

E-Mail

Anfahrt