Es sollte nicht sein …

Gestern schied die 1. Herren knapp im Pokal gegen den ATS Cuxhaven aus. Die Cuxhavener rangieren derzeit im Mittelfeld der Bezirksliga, also eine Liga über uns.

 

Über 3 Stunden ging der Kampf, 51 der möglichen 63 Sätze wurden gespielt, mit dem Ende, dass wir 4:5 Spiele und 24:27 Sätze unterlegen waren.

 

Nach einem schwächeren Start konnten wir uns wieder herankämpfen und standen letztlich kurz vor der Sensation – André hätte der Held sein können, aber auch er hatte leider gegen Justin Zeuke, der gestern einen guten Tag erwischte, das Nachsehen.

 

Die Ergebnisse sind dem Spielbericht zu entnehmen. Erkennbar ist auch, dass Andrés letzter Satz aus Frust schon nicht mehr eingetragen wurde – es waren 7 oder 8 Punkte.

 

Michael Kamjunke

Foto: Volker Schmidt

 

Zum zweiten Mal nahmen unsere Fußballer am traditionellen Herbstball der Leher TS teil.

 

Zauberer Marco Brüser (obere Reihe ,zweiter von rechts) sorgte für das Highlight des Abends. Im Gegenzug sprach man eine Einladung für das geplante Sommerfest des TSV im August 2018 aus.


Volker Schmidt

TT-Vereinsmeisterschaften

Die Platzierungen im Einzel:
1. Michael Kamjunke
2. Kevin Rusch
3. Katja Link
3. Martin Frenzel

 

Und die Ergebnisse im Doppel:
1. Hans-Joachim Domke/Michael Kamjunke
2. Martina Hamre/Kevin Rusch
3. Horst Ortgies/Onno Hessenius

TT-1. Herren gewinnt 9:6 gegen Bederkesa

Zwischenzeitlich ist die 1. Herren nach dem 9:6 wieder Tabellenführer. Nachdem wir alle Doppel verloren hatten, klappte es im Einzel umso besser. Die Punkte holten Michael (2), Charly, Stefan (2), Kevin, André und Daniel (2).

 

Michael Kamjunke

TT-2. Herren: Klarer Sieg im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel gegen den bis dato ungeschlagenen GTV fand unter ungleichen Voraussetzungen statt, da unser Gast auf seinen Topspieler verzichten musste. Allerdings dürfte dies nicht spielentscheidend gewesen sein, denn der 9:1-Sieg wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung sehr souverän herausgespielt.

 

Dabei schafften es Daniel und Martin erneut, das gegnerische Doppel 1 zu besiegen. Thorsten und Onno wiederum waren in Gönnerlaune und gaben ihr Doppel nach einer unterirdischen Leistung ab. Die Einzel gewannen wir alle recht sicher. Lediglich Adam musste im 5. Satz beim Stand von 10:9 einen Fehlaufschlag des Gegners dankbar annehmen. Und Daniel stand in seinem zweiten Einzel schon am Rand einer Niederlage bis Chefcoach Gerd ihm den richtigen Weg zum 3:2-Sieg aufzeigte.

 

Wir bleiben auf dem zweiten Tabellenplatz. Michael (noch ungeschlagen), Daniel und Adam dominieren die Paarkreuz-Ranglisten. So kann es weiter gehen.

 

Jetzt ist erst mal eine kleine Pause angesagt, die wir mit einem Trainingslager bei den Vereinsmeisterschaften am 11.11. nutzen wollen. Bis dahin!

Onno Hessenius

Frauen-Kreisliga

Foto: Rainer Schmidt

Unsere 2. Damen Mannschaft gewinnt mit 9:1 Toren gegen Galatasaray Bremerhaven.

 

Rainer Schmidt
 

! Derbysieg !

SfL Bremerhaven - TSV Wulsdorf II 1:4, so hieß es heute nach 70 Minuten Spielzeit. Es war ein sehr robustes Spiel, was wir am Ende durch spielerische Elemente für uns entscheiden konnten.

 

Am morgigen Mittwoch ist frei für die Spielerinnen, ehe man sich am Freitag auf das Heimspiel am Sonntag vorbereitet. Zu Gast ist die Mannschaft Galastasaray Bremerhaven e.V. mit ihrem Trainer Mehmet Dogan.

 

Den Spielbericht zum heutigen Spiel werden wir in den nächsten ein bis zwei Tagen veröffentlichen. Bis dahin bleibt sportlich.

 

2. Damen

Punktspielplan unserer 2. Damen

Unentschieden im Spitzenspiel

Unsere A-Jugend gibt auch im Spitzenspiel (1. vs. 2.) eine sehr gute Figur ab. Endergebnis 2 : 2. Wir sind stolz auf euch, Jungs! Hier noch zwei kleine Eindrücke vom gestrigen Spitzenspiel unserer A-Jugend. Nicht nur die Trainer Mark Steffens und Michael Wendelken sind stolz auf ihr Team, wir sind es auch! Weiter so, Jungs!

TT-1. Herren: Die nächsten Punkte sind im Sack

Die 1. Herren gewinnt gegen den ESC Geestemünde mit 9:6!

TT-1. Herren: Dem Favoriten ein Unentschieden abgetrotzt

Ein 8:8 wollten die Gastgeber aus Ankelohe zu Spielbeginn nicht unterschreiben, so dass wir gleich zum gemütlichen Teil übergehen konnten - sie wollten mehr. Am Ende mussten sie sich mit einem solchen Unentschieden abgeben. Für uns ein Erfolg! Der gemütliche Teil folgte trotzdem...

 

Erstmals trafen wir auf Ankelohe. Die Mannschaft aus dem Landkreis spielte die letzten Jahre immer ein oder zwei Ligen über uns. Vor dem Spiel konnte man vielleicht vom Spitzenspiel sprechen, Ankelohe mit 6:0 Punkten, wir mit 5:1 - dennoch galt der Gastgeber auch aufgrund seiner Ranglistenwerte als Favorit.

 

Bei durchaus wechselndem Spielverlauf lagen wir nach den Doppeln mit 1:2 hinten, nach den ersten sechs Einzeln führten wir dann mit 5:4. Dann ging leider ein wenig die Puste aus. Plötzlich lagen wir 5:7 bzw. 6:8 hinten und sahen schon fast wie der sichere Verlierer aus. Carstinho drehte aber noch einen 0:2-Rückstand und André/Michael im Abschlussdoppel ließen dem Gegner keine Chance.

 

Positiv zu berichten: Jeder von uns trug mit einem Einzelgewinn zum Ergebnis bei.

 

Die Punkte holten: Michael Kamjunke, Carsten "Charly" Lassmann, Stefan Jannusik, Kevin Rusch, André Kamjunke und Carsten "Carstinho" Strauß (jeweils 1x im Einzel) sowie André/Michael im Doppel (2).

 

Am kommenden Freitag folgt der nächste starke Gegner, gegen den wir in den letzten Jahren immer das Nachsehen hatten. Der ESC Geestemünde kommt um 19.15 Uhr in unsere Halle. Mal schauen was geht.

2. Damen gewinnt (ärgerlich) kampflos

Um 13.25 Uhr wurden wir darüber informiert, dass der Gegner SV Grohn nicht zum heutigen Spiel antreten wird.

 

Das ärgerliche an diesen Nichtantritt ist, dass wir am Montag beim SV Grohn angefragt hatten, ob ihre Damenmannschaft überhaupt gegen uns antreten wird, weil wir von Problemen erfahren hatten, das sie überhaupt keine Mannschaft zusammen bekommen würden. Darauf bekamen wir folgende Antwort (siehe Bild).

 

Nachhinein ist es eine Unverschämtheit uns so etwas zu Antworten und dann 1 1/2 Stunden vor Anstoß abzusagen. Somit wurde uns die Chance genommen zuspielen, weil wir ansonsten ein Testspiel für den heutigen Sonntag organisiert hätten.

 

Somit sind wir wieder 14 Tage aus einem möglichen Spielrhythmus raus und erwarten am kommenden Sonntag nun mit dem FC Burg einen guten und starken Gegner.

 

Ein Schelm der sich etwas Böses dabei denkt.

2. Damen

Fußball Bezirksliga Frauen

Fotos: Michael Sass

Unsere 1. Frauen-Mannschaft gewinnt beim FC Huchting mit 11:1 Toren. Glückwunsch Mädels.

 

Rainer Schmidt

TSV Wulsdorf trauert um Arwed Krieg

 

Tief traurig sind wir über die Nachricht vom Tod Arwed Krieg's, der sein Engagement und seine Leidenschaft auch bei der TSV Wulsdorf auslebte und viele mit seiner Energie ansteckte.

 

Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und wünschen der Familie sowie Freunden viel Kraft für die kommende Zeit.

 

Ruhe in Frieden, Arwed!

2. Damen traten zur Blutspende an

Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß – nach diesem Motto ließen unsere Spielerinnen der zweiten Mannschaft es sich nicht nehmen, einem Vorschlag ihrer Stürmerin Annika Gläsner zu folgen. Statt den Ball zu kicken, spendeten die Mädels heute beispielhaft gemeinsam ihr Blut und stellten sich so in den Dienst einer guten Sache.

 

Falls auch ihr Leben retten wollt, klickt den unteren Link an, dort findet ihr die nächsten Termin in Bremerhaven und spendet Blut.

 

Link: http://www.drk-blutspende.de/blutspendeterm…/ergebnisse.php…

 

2. Damen

Tag der Amateure

Foto: Rainer Schmidt

Wir vom TSV Wulsdorf, möchten uns gerne bei von rechts nach links: Svenja Harneit, Christian Heinig und Volker Schmidt für die gute Zusammenarbeit und Berichtserstattung bedanken.

 

Jens Ihlo sorgte kurzfristig dafür, dass unsere G und E-Junioren mit auflaufen durften.

 

Rainer Schmidt

Foto: Svenja Harneit

Hier der offizielle Spielbericht aus der heutigen Nordsee-Zeitung. Mit etwas Abstand war es dann doch kein Weltuntergang am gestrigen Tage, es war schließlich nicht alles schlecht.

 

Das Event an sich war jedenfalls eine tolle Erfahrung, sodass wir auch in Zukunft auf viele Zuschauer hoffen - wir können es ja quasi nur besser als gestern machen.

 

Des Weiteren möchten wir TuSpo Surheide II natürlich auch zum verdienten Derbysieg gratulieren! Bleibt gesund, damit wir euch in der Rückrunde erneut zu einem kämpferischen Spiel fordern können.

 

1. Herren

Es läuft bei der 2. TT-Herren

Bei der Zweiten läuft es zu Saisonbeginn mehr als gut. Drei Spiele, drei Siege. Und alle sehr souverän. Einem 9:2-Sieg in Sellstedt folgte ein 9:2 beim Hagener SV. Zuletzt dann ein 9:3-Erfolg beim Aufsteiger MTV Bokel. Die schnellen Siege haben mehrere Vorteile:

 

Man ist eher fertig.

Man kommt früher ins Bett.

Man ist am nächsten Morgen nicht so müde.

Man ist Tabellenführer!!!

 

Allerdings haben wir die richtig starken Mannschaften noch vor uns. Am 17.10. gibt es die erste echte Standortbestimmung. Dann spielen wir in unserem 4. und letzten Auswärtsspiel der Hinrunde gegen den TSV Ringstedt 1. Mal sehen, was geht.

 

Herausragend ist derzeit unsere Einzelbilanz. Daniel, Michael, Adam und Onno sind noch ungeschlagen. Die Doppel sind aber noch verbesserungswürdig. Einzig Michael und Adam vermögen darin zu überzeugen. Selbst unser frisch gebackenes Senioren-Kreismeister-Doppel Thorsten und Onno bekommt Schwierigkeiten, sobald die Gegner unter 40 sind.

 

Da hilft nur: Training. Und jeder weiß, dass man besonders gern trainiert, wenn die Mannschaft oben steht. Also: Wir sehen uns.

 

Onno Hessenius

Doppel-Kreismeister

Foto: Thorsten Hamann

Am 3. Oktober begaben sich 2 junge Wilde, Onno und Thorsten zu den Senioren-Kreismeisterschaften nach Hollen. Was soll man auch sonst an einem Feiertag machen. In der Gruppenphase im Einzel musste sich Onno leider als Drittplatzierter geschlagen geben. Thorsten wurde nach überragenden Spielen Gruppenerster musste sich dann aber im Viertelfinale geschlagen geben.

 

Aber wir wollten ja noch was im Doppel bewirken. Schließlich spielen wir seit über 20 Jahren zusammen. Im Viertelfinale konnten wir uns überzeugend im 5. Satz mit 12:10 durchsetzen. Dank auch an Andrea, der Frau von Onno, die uns durch ihren frenetischen Beifall immer wieder hochgepeitscht hat, und den sämtlichen Fahrdienst übernommen hat. Im  Halbfinale konnten wir uns mit 3:0 durchsetzen und Onno wurde immer besser. Im Finale hatten wir schon beim Einspielen Respekt vor unserem Gegner.  Doch durch die teilweise tollen Schupfbälle von Thorsten und der genialen Vorhand von Onno, schon bei der Aufschlagannahme, hatte der Gegner keine Chance und wir konnten mit einem sicheren 3:1 Sieg die Meisterschaft einfahren. 

 

Martina Hamre konnte sich nach tollen Leistungen im Einzel als Gruppenzweite durchsetzen, musste sich dann aber auch im Viertelfinale geschlagen geben.

 

Thorsten Hamann

Der neue Sportreport ist da

TT: Ausgeglichene Bilanz

Ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage - das ist die Bilanz des gestrigen TT-Abends.

 

In eigener Halle war es voll - drei Punktspiele gleichzeitig sprengen schon fast die Hallenkapazitäten, Training war nicht mehr möglich. Ab 21.20 Uhr aber schon, denn da war die 1. Herren fertig, hatte ihr Punktspiel gewonnen und machte Platz für Trainingswütige. Am Ende stand es 9:2 gegen die SG Beverstedt. Die Punkte holten Michael/André, Charly/Kevin sowie Stefan/Daniel im Doppel. In den Einzeln steuerten Michael (2), Charly, Stefan, Kevin und André die fehlenden Punkte bei.

 

Unsere Damen konnte leider wieder nicht mit voller Mannschaft antreten. So hieß es am Ende 2:9 gegen Hambergen. Die Punkte holten Maren/Martina im Doppel sowie Martina im Einzel.

 

Die 3. Herren spielte 8:8 Unentschieden.Leider fehlte die Nr. 1, Marek, dafür half Edgar aus, der natürlichen der 4. Herren wiederum fehlte. Nach dem Spielverlauf war leider mehr drin. So lag man nach den Doppeln mit 3:0 in Front und auch zwischenzeitlich lag man mit 5:2 und 6:3 vorne. Die Punkte holten Lothar/Heiko, Erwin/Fabian sowie Horst/Edgar im Doppel. Die Einzelpunkte holten Heiko, Fabian (2), Horst und Edgar.

 

In fremder Halle in Sellstedt ging es für unsere 4. Herren um die Wurst. Auch hier gab es ein Unentschieden. Vermisst wurde Edgar, der im oberen Paarkreuz bestimmt was hätte reißen können. So holten die Punkte Werner/Rolf im Doppel sowie Werner, Jürgen (2), Rolf (2) und Joachim (2) im Einzel.

Viel Tischtennis am Freitag

In eigener Halle (Paula-Modersohn-Schule) finden am jetzigen Freitag 3 Punktspiele gleichzeitig statt. Platz zum Trainieren bleibt da nicht mehr.

 

Die 1. Herren kann mit derzeit 3:1 Punkten gelassener als der Gegner aus Beverstedt an den Tisch (0:4) gehen. Zu unterschätzen sind die Beverstedter jedoch nicht - so haben sie gegen hochkarätige Mannschaften gute Leistungen gezeigt.

 

Auch unsere 1. Damen startet den nächsten Anlauf, Punkte zu holen. Als Aufsteiger hatten sie es bisher schwer, auch weil man nie mit bester Besetzung antreten konnte. Zu Gast sind die Damen aus Hambergen.

 

Die letzten beiden Tische werden von der 3. Herren besetzt. Zu Gast ist der Tabellenführer aus Schiffdorf. Da unsere Nr. 1 fehlt, wird es eine schwere Aufgabe sein, die Punkte festzuhalten. Aber wenn alle über sich hinauswachsen - wer weiß?

 

Los geht's um 19.15 Uhr!

2. Damen

Guten Morgen liebe Fußballfreunde. Das nennt man mal ein gelungener Saisonstart. 4 Spiele = 12 Punkte.

Frauen Bezirksliga

Foto: Rainer Schmidt

Lupenreiner Hattrick von Christin Adamek in der 1. Halbzeit, insgesamt erzielt Sie vier Tore beim 5:0 Sieg unserer
Frauen-Mannschaft.

 

Cherine Mäyerhöfer (links) sorgte für den Endstand.


Rainer Schmidt

A-Junioren gewinnen

Foto: Rainer Schmidt

Die A-Junioren der TSV Wulsdorf gewinnen gegen die 3. Mannschaft des SV Werder Bremen mit 8:1 Toren.


Damit bleibt das Team von Mark Steffens mit 6 Siegen ungeschlagen Tabellenführer.


Rainer Schmidt

1. Herren: wieder ein Unentschieden

Wie so oft in den letzten Jahren endete auch diesmal unser Auswärtspiel in Kührstedt mit 8:8.

 

Im letzten Jahr noch mit 3:0 Doppeln gestartet, liefen wir dieses Mal ständig einem Rückstand hinterher. So lagen wir nach drei Doppeln, welche alle im entscheidenen Satz entschieden wurden, mit 1:2 hinten.

 

Auch die erste Einzelrunde versprach nichts Gutes. Lediglich 2 der 6 Spiele gingen an uns - es stand 3:6.

 

Dann war uns das Glück (oder Können) ein wenig holder. Knappe Spiele gingen mehrheitlich an uns, so dass wir auf 7:8 verkürzen konnten.

 

Das Schlussdoppel lief dann nach gewonnenem ersten Satz problemlos. Die Punkteteilung, sogar in jedem einzelnen Paarkreuz bzw. im Doppel, war nach etwas mehr als 3 Stunden Spielzeit perfekt.

 

Michael Kamjunke

Spinning mit der TSV - Neue Termine

 

 

Die neuen Spinningtermine unseres TSV-Fitnesscoaches, Norbert Lenga, stehen fest. Wer sich anmelden möchte, kann sich im Vereinsheim in die Anmeldeliste eintragen oder Norbert persönlich kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Mark Rißmüller

TT: Toller Start der 3. Herren

Mit gemischten Gefühlen sind wir zum ersten Punktspiel nach Kührstedt gefahren. Leider fehlte Horst Ortgies, den Martina Hamre ersetzt hat, die uns mit ihrem süßen Dopingmittel beflügelt hat. In den Doppeln sah es zunächst sehr gut für uns aus, denn Marek/ Fabian sowie Lothar/Heiko lagen jeweils mit 2:0 Sätzen in Führung. Leider verloren die beiden Youngster ihre Linie und das Spiel denkbar knapp 2:3, während Heiko und Lothar mit dem gleichen Ergebnis gewannen. Im dritten Doppel hatten Martina und Erwin kein Glück und verloren klar.

 

In den Einzeln zeigten wir dann unsere wahre Stärke. Marek, Erwin, Lothar, Heiko und Fabian sorgten für einen überraschenden Zwischenstand 6:2, der uns stark beflügelte. Die etwas unglückliche Niederlage von Martina konnte uns nicht mehr aufhalten. Siege von Erwin, Lothar und Heiko standen nur noch die kanppe Niederlage von Marek gegenüber.

 

So stand am Ende ein überraschend klarer 9:4 Sieg fest, ein Erfolg der geschlossenen Mannschaftsleistung, wobei uns Oldies die starken Leistungen der Youngster Marek und Fabian als Ansporn dienten. Die 2 Punkte haben wir erst einmal im Sack.

 

Erwin Strauß

Heimspiel der A-Junioren

Am jetzigen Samstag (23.09.2017) um 12.00 Uhr haben unsere A-Junioren wieder ein Heimspiel (gegen Werder Bremen III).

 

Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Jungs freuen sich über jeden Besucher.

 

Mark Rißmüller

F2 gewinnt GEWOBA-CUP

Unsere kleinen Löwen der F2 holten sich beim GEWOBA-CUP den 1. Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Ein Bericht zum Turnier ist hier nachzulesen.

 

Mark Rißmüller

Fußball: Niederlage gegen ESC III

Mi 0:3 mussten wir uns dem Favoriten letztendlich geschlagen geben. Es mangelte unsererseits an Offensivaktionen, was an der fehlenden Laufbereitschaft lag. So waren wir ständig am Verteidigen und über 90 Minuten unter Druck. Besonders Egor Androsov und Keeper Daniel Fricke ließen die Gäste durch starke Defensivaktionen verzweifeln.

 

Nun haben wir erstmal zwei spielfreie Wochen, bevor es zum wichtigen Spiel gegen TuSpo Surheide II kommt.

 

1. Herren

A-Junioren siegen

Unsere A-Junioren fahren ihren nächsten Sieg ein. Mit 5:1 gewann man gegen Galatasaray Bremerhven. Die Tore erzielten Nicolas Steffens, Fabian Meyer, Dominik Schulz (2) und Fynn Janßen.

 

Glückwunsch Jungs.

TT-Kreismeisterschaften

Da war doch noch was - am letzten Wochenende fanden für unsere Kids in der Sporthalle des OSC die Kreismeisterschaften statt.

 

 

Vordere Platzierungen konnten Leona Steinwender (mit Marieke Eilers aus der Wingst) im B-Schülerinnen-Doppel und Fynn Murck (mit Timo Hermann vom GTV) im B-Schüler-Doppel holen. Leona wurde Zweite, Fynn Dritter.

Heimdebüt gelungen

Einen 16:0 Erfolg konnten wir heute gegen den FC Sparta Bremerhaven verzeichnen.
,,Es kommen noch andere Kaliber an Gegner", mahnte unser Trainer Sven.


,,Aber jetzt sollen die Mädels den Sieg erstmal genießen", so unser Trainer nach dem Spiel.

 

2. Damen

4. Solidaritätslauf

Auch unsere Laufgruppe hat bei traumhaftem Wetter beim 4. Solidaritätslauf im Bürgerpark mitgemacht. Weitere Bilder und ein Video sind auf unserer Facebookseite zu sehen.

1. Herren gewinnt 9:0

Ein Start nach Maß! Und dazu Tabellenführer. Zwar trat der Gegner aus Drangstedt ersatzgeschwächt an, nichts desto trotz war der Gegner nicht zu unterschätzen. In etlichen Spielen waren auch genügend enge Sätze dabei.

 

Auch unser Ersatz Daniel machte seine Sache richtig gut.

 

In 2 Wochen geht es mit einem schweren Auswärtsspiel in Kührstedt weiter.

 

P. S.: Heute haben wir auch unseren Pokal für die Meisterschaft der letzten Saison erhalten

 

Michael Kamjunke

4. Herrenmannschaft im Pokal weiter

In der 1. Pokalrunde musste unsere 4. Herren gegen den klassenhöheren TSV Abbenseth. Dafür gab es einen Punkt je Satz Vorsprung - welcher in knappen Sätzen Gold wert war.

 

Letztlich stand aber ein deutlicher 5:1 Sieg zu buche.

 

Für die 4. Herren traten an: Joachim Domke, Heike Waller und Edgar Wallbach (Bild, v. r.). Freude auch beim Mannschaftsführer Bernhard Helms.

 

Michael Kamjunke

YES! Erster Saisonsieg

 

Nach einer bärenstarken Vorstellung gewinnen wir mit 5:2 gegen OSC Bremerhaven III. Besonders die erste Halbzeit hatte es in sich. Innerhalb von zwölf Minuten netzten wir gleich vierfach ein. Ole Peters eröffnete den Sturmlauf, gefolgt von Cedrick Jankes abgefälschtem 2:0. Erneut war es Ole, der auf 3:0 stellte. Tor Nummer vier erzielte Yonas Bereket, der an allen anderen Toren beteiligt war.

 

In Hälfte zwei war es Christopher "Vogel" Helmbrecht, der zum zwischenzeitlichen 5:1 einschoss. Rundum war es ein disziplinierter und nahezu fehlerfreier Auftritt, der für die kommenden Aufgaben definitiv Mut macht. In der nächsten Woche steht neben den Trainingseinheiten noch ein Testspiel gegen den Geestemünder TV an. Aber nun gilt es erstmal den Sieg zu feiern... GEIL MÄNNER!

 

Und so haben wir gespielt: Oguzhan - Marius, Nils, Alex, Lars - Malte, Egor, Ceddi, Kevin W., Yonas - Ole

Eingewechselt: Adam, "Vogel", Daniel, Teklit, Torben.

1. Herren

Gute Leistung wird nicht belohnt - Niederlage zum Saisonauftakt

 

Es war ein zähes Spiel am gestrigen Samstag-Nachmittag, welches die Gäste der Leher TS III letztendlich mit 3:0 gewinnen konnten.

 

Ärgerlich ist die Tatsache, dass wir durch drei individuelle Fehler verloren haben und spielerisch keinesfalls unterlegen waren. Auch wir hatten einige Chancen, die besser hätten genutzt werden müssen.

 

Dennoch war es ein guter Start in die neue Spielzeit, denn der gestrige Gegner zählt zu den Top-Teams der Liga und wird mit Sicherheit eine gute Rolle spielen.

 

Und so haben wir gespielt: Oguzhan - Jason, Egor, Leon, Lars - Malte, Cedrick, Bennett, Kevin W., Christopher – Mahir

 

Eingewechselt: Yonas, Ole, Adam, Nils, Daniel.

 

1. Herren

2 Wochen ohne Maik - aus gutem Grund

Unser Mittelfeld-Chef Maik Grotheer wird uns die nächsten zwei Wochen fehlen.

 

Maik ist registrierter Spender der DKMS Deutschland und hat vor einigen Wochen die Nachricht bekommen, dass ein an Leukämie erkrankter Mensch seine Hilfe benötigt.


Unverzüglich wurde ein Termin beim Cellex Collection Center - Köln vereinbart, wo Maik nun erfolgreich Stammzellen gespendet hat.

 

Aus diesem Grund verzichten wir in gewisser Weise gerne auf dich und wünschen dir und dem Empfänger deiner Stammzellen alles Gute!

 

1. Herren

Ü 50 Liga

Foto: Rainer Schmidt

Unsere Ü 50 Mannschaft gewinnt Foto: Rainer Schmidtmit 7:3 Toren gegen den SC Sparta.Michi (4),Peter (2) und Richard (1) trafen für die Gastgeber.

 

Rainer Schmidt

 

2. Damen gewinnt

Unsere 2. Damenmannschaft konnte ihr erstes Punktspiel siegreich gestalten (5:2 beim ATSV Buntentor). Herzlichen Glückwunsch, Mädels!


Wir drücken euch auch für die nächsten Aufgaben alle Daumen.

 

Mark Rißmülller

Green Talk mit der 2. Damen

Unsere 2. Damenmannschaft hat sich was Lustiges einfallen lassen. Moderator Benjamin Singer wird im Wechsel Spielerinnen und Verantwortliche der 2. Damen interviewen. Den Anfang macht heute unser Trainer Sven Schmiedel. Die erste Folge von ,,Green Talk" seht ihr auf der 2. Damen – Facebookseite.

2. Damen erhält Regenjacken

Mit Stolz präsentieren unsere Mädels heute ihre neuen Regenjacken. Mit dem Sponsor ,,Presse und mehr" by Tabak und mehr, konnten wir ein starken Sponsorpartner für unsere Mannschaft gewinnen. Auf diesen Weg bedanken wir uns recht herzlich beim Inhaber Frank Bruns.

2. Damen

A-Junioren erfolgreich

Unsere A-Junioren starten erfolgreich in die Saison und gewinnen ihre ersten beiden Punktspiele:

 

TSV Wulsdorf – Huchting         5:2

Buntentor II – TSV Wulsdorf    1:5

Trotz hartem Kampf - Aus in Runde zwei

Von vornherein war klar, dass wir gegen Galatasaray Bremerhaven einen weltklasse Tag brauchen, um weiter zu kommen.

 

Lange konnten wir die Partie offen gestalten. In der ersten Hälfte hätten auch wir in Führung gehen können, doch die Gastgeber waren abgeklärter. Im zweiten Durchgang gelang Galatasaray das dritte Tor. Diesen Spielstand konnten wir lange halten und sogar durch Mahir Gürsoy auf 1:3 verkürzen. In den letzten zehn Minuten kam allerdings der Einbruch, sodass es am Ende 1:7 aus unserer Sicht hieß - etwas zu hoch, wenn man den Spielverlauf betrachtet.

 

Nichtsdestotrotz war es ein Spiel, auf dem wir aufbauen können. Galatasaray Bremerhaven  danken wir für eine faire Partie. Wir wünschen euch auch weiterhin viel Erfolg!

 

Für uns geht es in der Liga erst am 26.08 los. Dann treffen wir auf die dritte Mannschaft der Leher TS.

 

1. Herren

U12 gewinnt

Bild: Kai Kampen

Fynn, Fabi, Markos und Jannes gewinnen Punktspiel

 

Die U12 der TSV Wulsdorf bestehend aus Fynn, Fabi, Markos und Jannes konnte ihr Punktspiel gegen den HC Horn mit 6:0 gewinnen.

 

Herzlichen Glückwunsch, Jungs.

 

Kai Kampen

Eishockey Fanclub 123 unterstützt die TSV-Jugend

Bild: Checkübergabe zwischen Stefan Hanneken (Fanclub 123) und TSV-Fußballjugendleiter Nick Kakanowski

 

Mit einer großzügigen Spende an die Jugendmannschaften der Fußballabteilung bedachte der Eishockeyfanclub 123 die TSV Wulsdorf. Bereits zum 10. Mal richtete der Fanclub von Stefan Hanneken im Juni das allseits beliebte Fanclubturnier der Eishockeyfans auf der TSV-Anlage aus. Mit der Spende will sich der Fanclub für die gute Zusammenarbeit erkenntlich zeigen.

 

Die TSV Wulsdorf bedankt sich an dieser Stelle noch einmal herzlich und freut sich auf die nächsten 10 Jahre!

 

Mark Rißmüller


Anrufen

E-Mail

Anfahrt