+ + + Unser Kunstrasenplatz kommt Klick hier, um uns zu unterstützen + + +

B-Jugend sagt Danke

Perfekte Bedingungen sorgen für Besucherrekord

So viele Kinder und Erwachsene haben bisher noch nie am Laternenumzug der TSV Wulsdorf teilgenommen!


Bedanken können sich die Veranstalter in erster Linie beim Wettergott für die optimalen Rahmenbedingungen. Nicht nur die Temperaturen stimmten, auch der Wind stand optimal, so dass das abschließende Feuerwerk auf der TSV-Anlage gut zu sehen war.

 

Nach dem gemeinsamen Singen an der Altwulsdorfer Schule zog die Menge begleitet von der Polizei, dem Blasorchester Wulsdorfs und Drehorgelspielern durch Wulsdorf bis zum TSV-Platz, wo das Feuerwerk bestaunt wurde. Anschließend gab es noch eine kleine Stärkung für den Nachwuchs.

 

Bei der Menge an Menschen fiel das Zählen ziemlich schwer, es dürften aber gut und gerne 700-800 Teilnehmer gewesen sein, die beim Laternenumzug 2019 dabei waren. Die Hauptsache ist jedoch, dass es allen eine Menge Spaß bereitet hat. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit euch!

Mark Rißmüller

03/2019

Vereinsgaststätte

Tolle Veranstaltungen für Gruppen gibt es bei unserer Vereinswirtin nicht nur für unsere Mannschaften. Schaut gerne mal vorbei.

Kunstrasenplatz - es nimmt Formen an

Heimsieg

Bitterer Punktverlust gegen Sparta

Die Bedingungen für ein richtig packendes Kreisligaspiel waren am Sonntag definitiv gegeben. Nasser Rasen, durchaus viele Zuschauer und eine geöffnete Bier- und Bratwurstbude. Leider konnten wir das Gesamtbild mit einer durchwachsenen Leistung nicht abrunden.

 

In der ersten Hälfte hatten wir riesen Glück, nicht früh in Rückstand zu geraten. Die Gäste vom FC Sparta verschossen einen Elfmeter, bei dem Keeper Deniz Arslanpay gar nicht eingreifen musste - der Ball ging am Tor vorbei. Auch in der Folge gelang es den Spartanern einige dicke Chancen rauszuspielen, doch die Abschlüsse fanden keine Wege in unseren Kasten. In der 31. Minute dann das schmeichelhafte 1:0 für uns. Ein sehenswerter Treffer von Bennett Janke. Kurz darauf konnte Stefan Wiegmann zum 2:0 nachlegen (39.).


Nach der Pause hatten wir das Geschehen weitestgehend im Griff, fingen uns in der 63. Minute allerdings den Anschlusstreffer. Die daraus resultierende Verunsicherung war so groß, dass die Gäste nur neun Minuten später zum 2:2 Ausgleich kamen (72.). Wir warfen daraufhin noch einmal alles nach vorne und gingen durch Oliver Steffens in der 89. Minute in Führung. Postwendend gelang Spartas' Fidalgo allerdings ein Kunstschuss, der das Unentschieden besiegelte.

 

In Hälfte eins hatten wir zwar Glück, nicht früh in Rückstand zu geraten, doch dafür waren wir im zweiten Abschnitt tonangebend, hatten dicke Chancen und müssen eine der Führungen über die Zeit bringen.

 

Dennoch...

• nächster Punkt

• ungeschlagen seit drei Partien

 

Damit können wir durchaus zufrieden in die spielfreie Woche starten


2. Herren

Allwetterjacken für die Erste

Die 1. Herren bedankt sich bei Stephan Rathke Inhaber „Die Fensterscheune Axstedt“ für die neuen Allwetterjacken.

2. Herren: Erneut solide englische Woche - Arbeitssieg in Grünhöfe

Auch in der letzten Woche mussten wir direkt zwei Mal ran. Zunächst ging es im SSB Pokal gegen den Kreisligaprimus Galatasaray Bremerhaven. Da das Spiel am Mittwoch zu einer eher unpassenden Uhrzeit stattfinden musste, traten wir nicht grade in Bestbesetzung an. Der Favorit aus dem Norden der Stadt hatte das Geschehen zwar über 90 Minuten im Griff, doch wie in den letzten Wochen konnten wir auch gegen diesen starken Gegner vor allem durch sehr gute Mentalität überzeugen. Im Endeffekt verloren wir die Partie mit 1:5, schieden jedoch erhobenen Hauptes aus dem Pokal aus.

 

Am gestrigen Sonntag stand dann wieder Ligaalltag auf dem Programm. Beim BSC Grünhöfe konnten wir mit 5:3 gewinnen, taten uns aber phasenweise durchaus schwer. Ein gut aufgelegter Pacco Grimm half uns mit drei Treffern enorm. Was uns ärgert sind natürlich die drei Gegentore, welche uns das Leben unnötig schwer gemacht haben.

 

Dennoch...

• guter Pokalauftritt
• 3 Punkte

... passt!

2. Herren

1. Damen verliert Spitzenspiel

D1

1. Herren

Die Arbeiten auf unserer Kunstrasen-Baustelle laufen nach Plan. In der kleinen Bildergalerie könnt ihr den aktuellen Fortschritt begutachten.

 

Fotos: Mark Rißmüller


Anrufen

E-Mail

Anfahrt