F u ß b a l l - N e w s

2 0 1 8

E3 holt Platz 2

Die E3 der TSV Wulsdorf hat sich beim 1. Mai-Turnier des FC Sparta den 2. Platz gesichert!

 

Glückwunsch!

 

Mark Rißmüller

Ü40 unterliegt knapp dem ESC Geestemünde

Fußballer sagen DANKE!

 

Das Team von Jens Ihlo bedankt sich ganz herzlich bei Steffen Hoops von der „Ambulanten Krankenpflege - Eva Hoops“ und Rene von Aspern „Sanitär*Heizung*Kundendienst“ für die jeweils gesponserten Trikotsätze.

 

Mark Rißmüller

 

E3 erfolgreich

Die E3 der TSV Wulsdorf startet sensationell mit 3 Siegen in die Sommerrunde der Staffel 2 und belegt momentan den 2. Platz!

 

Mark Rißmüller

Sieg für die Ü40

Ein hartes Stück Arbeit ...

... bei schwierigen Wetter- und Platzverhältnissen konnten wir uns, gegen ein gut taktisch eingestellten Habenhausener FV, am Ende über ein 4:2 Heimsieg freuen.


Die Gäste aus Habenhausen haben alles in die Partie geworfen und waren der erwartete unangenehme Gegner. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir die 3 Punkte in Wulsdorf behalten haben.


2. Damen

5:1 für unsere Ü40

<< Neues Bild mit Text >>

2. Damen

Unsere 2. Damen gewinnt mit einem 4:0-Heimsieg gegen AGSV Bremen. Glückwunsch!

Niederlage zum Rückrundenauftakt

Am gestrigen Samstag-Nachmittag ging es bei bestem Fußballwetter endlich wieder los. Zu Gast beim TSV Imsum verloren wir mit 2:5.

 

Die Gastgeber gingen in Minute 31 durch einen "Sonntagsschuss" aus gut 25 Metern in Führung. In der Folge hagelte es Chancen für Imsum, sodass nur zehn Minuten später das 2:0 fiel. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Ole Peters im Strafraum regelrecht weggecheckt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kevin Wettering zum 1:2 Anschlusstreffer.

 

In Hälfte zwei kamen wir nicht gut in die Partie. Nur drei Minuten brauchten die Imsumer um die Führung auszubauen. Kurze Zeit später setzte Bennett Janke Ole Peters hervorragend in Szene. Letzterer schloss konsequent ab und verkürzte auf 2:3. Dies schien ein Weckruf für die Gastgeber zu sein, die anschließend ein wahres Feuerwerk auf unseren Kasten abbrannten. Schon im ersten Angriff wurde der alte Abstand wiederhergestellt. Eingeleitet wurde das 4:2 "mal wieder" vom pfeilschnellen Ex-Wulsdorfer Sebastian Schütt, der einen super Tag erwischte. In der 68. Minute vollendete Imsum einen weiteren tollen Angriff zum 5:2. Dabei blieb es bis zum Schluss.

 

Klar ist das nicht der gewünschte Auftakt gewesen, doch schon am kommenden Sonntag können wir Revanche nehmen. Dann kommt der TSV Imsum zum Rückspiel an die Heinrich-Kappelmann-Straße. Schwer wird es jedoch allemal!

 

1. Herren

Unsere A-Junioren gewinnen

TSV-Damen bezwingen Union 60

Bereits am Wochenende besiegte die 1. Damenmannschaft Union 60 mit 2:1. Die erfolgreichen Mädels grüßen Euch mit einem Kabinenfoto.

 

Wer Lust hat, selbst mal dem runden Leder hinterherzujagen, ist bei den Damen genau richtig, Verstärkung wird gesucht!

 

Mark Rißmüller

 

Punkte bleiben in Wulsdorf

Mit einen 3:0 Erfolg gegen ATS Buntentor IV starten wir erfolgreich in die Rückrunde.

 

Die Tore für unsere TSV Wulsdorf schossen Katja und Jenny (2x)

 

2. Damen

 

SV Aschwarden und Umgebung - TSV Wulsdorf II 0:7 (0:4)

Trotz schwierigen Platz und eisigen Temperaturen konnten wir in der Eishölle von Aschwarden heute bestehen und die 3 Punkte mit nach Wulsdorf nehmen.

 

2. Damen

2. Damen erhält neue Aufwärmshirts

Voller Freude präsentieren unsere Mädels ihre neuen Aufwärmshirts.

 

Mit der ÖVB Vertretung Kevin Wiegratz, der seinen Sitz in der Hafenstraße 81 in 27576 Bremerhaven hat, konnten wir einen neuen tollen Sponsor für uns gewinnen.

 

Vielen Dank!

 

Guter Start ins neue Fußball-Jahr - Viele Tore im Schnee

Erfolgreich gestalten, konnten wir am heutigen Sonntag-Mittag unser erstes Spiel im Jahr 2018. Bei TuSpo Surheide III konnten wir ganze 7 Tore erzielen. Trotz des andauernden Schneegestöbers boten beide Teams eine gute Partie. Seine Torjäger-Qualitäten zeigte Ole Peters, der mit 4 Treffern durchaus als "Man of the Match" zu bezeichnen ist. Die weiteren Treffer erzielten Nils-Owe Ortgies, der auf ungewohnter Position eine gute Leistung zeigte und Yonas Bereket, sowie Teklit Afewerki, der erstmals für uns traf. Nach einer sehr fairen Partie gibt es trotzdem noch einige Fehler aufzuarbeiten. Auch die sechs Gegentore hätten so nicht passieren dürfen. Dennoch war es für das erste Spiel des Jahres eine ansprechende Leistung!

1. Herren

2. Damen - Spinning

Voller Freude und Elan waren unsere Damen am gestrigen Sonntag beim Spinningkurs im proAktiv dabei.

 

Unteranleitung von Fitness Coach Norbert Lenga absolvierten alle Anwesenden mit Bravour diese Trainingseinheit. Somit liegt eine harte Trainingswoche hinter uns.

 

Ein Viedo ist auf der Facebookseite zu sehen.

 

2. Damen

Norbert Lenga macht unsere Damen fit

Seit der Rückrunde arbeiten wir mit unseren Fitness und Cycling Instrutor Trainer - Norbert Lenga zusammen. Am gestrigen Mittwoch stand für unsere Damen Fitness auf dem Trainingsplan.


Zwölf motivierte Spielerinnen durfte Norbert zum Training begrüßen. Neben diversen Fitnessübungen wurden auch noch Laufeinheiten absolviert, bevor es dann zum verdienten Abschlussspiel überging. Alle 12 Spielerinnen gaben ihr bestes und zogen die Übungen komplett durch. Nach 110 Minuten intensiven Training war dann um 22 Uhr Ende.


Am morgigen Freitag begrüßt unser Trainer Sven die Mädels um 18.00 Uhr auf dem Grandplatz an der Heinrich-Kappelmann-Straße., bevor es am Sonntag für unsere Mädels ins Fitnesscenter ProAktiv geht, um unter der Anleitung von Norbert einen Spinningkurs zu absolvieren. Auch das komplette Trainerteam freut sich schon auf Sonntag und wird selbstverständlich mit am Kurs teilnehmen.

 

Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende.

 

2. Damen

2. Damen: "Die neue Nachschicht" sponsert Anzüge

Mit Stolz können wir heute unsere neuen Präsentationsanzüge vorstellen. Durch gute Kontakte konnten wir durch Sandra ,,Die neue Nachtschicht" als Sponsor gewinnen.

19. Manfred-Husemann-Gedächtnisturnier

Foto: Rainer Schmidt

Der VFB Lehe gewinnt das Traditionsturnier vor der TSV Wulsdorf, Spaden, GTV und SFL.


Rainer Schmidt

2. Damen: Das war der Allianz-Frauen-Cup

Zum dritten Mal luden am gestrigen Samstag die FC Geestland - Fußballfrauen zum Geestland Allianz Frauen Cup ein. Von der der Kreisliga bis hin zur Oberliga konnten ab 11 Uhr die zahlreichen Zuschauer die guten Spiele begutachten.

 

Platz 3 in der Vorrunde

Nur knapp verpasste unsere Mannschaft den Sprung in das Halbfinale. Unsere Mannschaft startete mit einen 1:0 Sieg gegen die zweite Mannschaft vom TuS Büppel ins Turnier. Im zweiten Spiel konnten wir uns gegen den MSV Wernigerode sehenswert aus der Affaire ziehen und erkämpften uns ein 0:0 gegen den Verbandsligisten. Danach stand mit dem Blau Weiß Stubben ein unbequemer Gegner auf dem Plan. Nach einen schmackhaften Fernschuss von Katja, der seinen Weg ins Tor fand, konnten wir unser drittes Spiel wieder mit 1:0 für uns entscheiden. Somit stand dann gegen den Gastgeber FC Geestland, der in der Oberliga Niedersachsen West spielt, das Endspiel um das Weiterkommen ins Halbfinale an. Der FC Geestland zeigte uns in diesen Spiel unsere Grenzen auf und gewann verdient mit 3:0 Toren.

 

Am Ende lieber ein guter Platz 5, als ein schlechter Platz 4

Somit waren wir mit 7 Punkten Gruppendritter und mussten im Spiel um Platz 5 gegen die U17 des FC Geestland. Dieses Spiel konnten wir am Ende 2:0 gewinnen, auch wenn wir zum Ende des Spiel unseren Kräfteverlust merkten und der FC Geestland U17 gute Chancen gegen uns ausließ. ,,Rückblickend ist ein guter Platz 5 besser als ein schlechter vierter Platz. Schon im letzten Gruppenspiel sah man deutlich den hohen Kräfteverlust. Bei so einem hohen Niveau ist die physische Belastung um einiges höher als in unserer Liga", so unser Trainer nach dem Turnier.

 

Unser Dank geht an den FC Geestland für ein so gut organisiertes Turnier. Es hat Spaß gemacht gegen so starke Mannschaften zu spielen und wir kommen gerne wieder.

 

2. Damen

1. Herren: Tolles Turnier in Stotel - Team überzeugt auch in der Endrunde +++ Dafür große Enttäuschung beim WDB-Turnier

Nachdem wir in der Vorrunde bereits für ordentlich Aufsehen gesorgt hatten und mit drei Siegen aus fünf Spielen in die Endrunde einziehen konnten, verlief auch diese sehr positiv für uns.

 

Zu Beginn traten wir gegen die Bezirksliga-Truppe des ESC Geestemünde an. Durch den späten Ausgleich der Bürgerpark-Kicker reichte es nur zu einem 1:1, obwohl deutlich mehr drin war. Anschließend ging es zur Sache. Gegen den OSC Bremerhaven, gespickt mit tollen Futsal-Spielern, konnten wir fünf Minuten lang die 0 halten, unterlagen am Ende jedoch mit 0:4. Dann ging es mal wieder gegen den TSV Stotel. Durch einen disziplinierten Auftritt gelang uns ein 3:1 Erfolg über den Gastgeber, womit nun wirklich nicht zu rechnen war. Es folgte das Spiel gegen TuSpo Surheide, die neun Minuten lang absolut überlegen waren und uns mit tollen Kombinationen nahezu schwindelig spielten. Doch wir gaben nicht auf und erzielten noch zwei Tore in der Schlussminute, sodass am Ende ein 2:4 auf dem Papier stand. Im letzten Gruppenspiel ging es, wie schon am Tag zuvor, gegen den Titelverteidiger LTS Bremerhaven. Dieses Mal machten wir unsere Sache noch besser und unterlagen mit 0:2, was sich wirklich sehen lassen konnte. Am Ende stand für uns Platz vier in der Endrundengruppe fest, da wir ESCG und Stotel hinter uns lassen konnten.

 

Insgesamt war es ein wahnsinniger Kraftakt, der sich am Ende bezahlt gemacht hat. Ein super Erfolg für uns, der so einiges an Euphorie mit in die Vorbereitung tragen dürfte. Das Turnier gewann das Team des BSC Hastedt im Finale gegen die Leher TS. Wir möchten uns beim TSV "Frisch Auf" Stotel von 1896 nochmals herzlich für die Einladung bedanken. Es war ein tolles Turnier!

 

Hier noch der Kader, inklusive der erzielten Tore: Daniel Fricke, Kostia Becker (2), Malte Giesemann (4), Yonas Bereket (2), Bennett Janke (1), Egor Androsov (nur Endrunde,1), Leon Palloks, Lars Buerfeind, Marius von Harten, Wegehe Kidane.

 

--------------------

 

 

Eine enttäuschende Leistung bot leider die andere Hälfte des Kaders beim Turnier der SG WDB, welches in Hagen stattfand.

 

Das erste Spiel gegen den Gastgeber dominierte man eigentlich. Am Ende stand dennoch nur ein 2:2 auf dem Papier. Anschließend ging es gegen den Hymendorfer SV. Durch zwei sehr umstrittene Schiedsrichter Entscheidungen war die Stimmung leicht angeheizt. Doch die fehlende Cleverness unsererseits sorgte für eine 0:1 Last-Minute Niederlage. Auch gegen den SC Lehe-Spaden gab es dieses Mal nichts zu holen. Es setzte eine verdiente 0:3 Pleite. Im abschließenden Gruppenspiel fehlte es dann komplett an Gegenwehr, sodass man mit 1:5 gegen die SG BSO unterging. Als Gruppenletzter ging es dann ins Spiel um Platz 9. Dort traf man auf die U19 des JFV Staleke. In einem Spiel mit offenem Visier setzten sich die Staleker am Ende mit 6:3 durch.

 

Leider mangelte es bei vielen Spielern an der nötigen Motivation und Ernsthaftigkeit, die bei so einem Turnier nun mal gebraucht werden. Mit der richtigen Einstellung wäre bei dem Turnier Vieles möglich gewesen. Dennoch gilt es jetzt das Ganze abzuhaken und den Blick nach vorne zu richten!

 

Hier der Kader, inklusive erzielter Tore: Oguzhan Gök, Egor Androsov (1), Cedrick Janke (1), Kevin Halbeck (2), Nils-Owe Ortgies (1), Filimon Haylemaryam (1), Adam Tesfalm, Ole Peters, Kevin Wettering, Maik Grotheer.

 

1. Herren

2. Damen: Qualifikation zur BFV FUTSAL Endrunde gelungen

Der Tag begann mit einer schlechten Nachricht für unseren Trainer. Unsere Torhüterin ,,Piepmaus" hat sich gestern im Spiel gegen Hambergen doch schlimmer verletzt als es zu erst den Anschein hatte. Im Spiel gegen Hambergen flog sie nach einer Parade mit der linken Schulter gegen den Torpfosten. Am heutigen Tag kann sie nur noch unter starken Schmerzen ihren Arm bewegen und musste die Teilnahme an der Qualifikationsrunde absagen. Auf diesen Wege eine schnelle Genesung.

 

Plan B: Torwarttrainerin ,,Easy"

Für solche Situationen hatte das Trainergespann schon im Vorfeld einen Plan B in der Tasche. Torwarttrainerin Isabel ,,Easy" Berndsen-Traue die noch letzte Saison aktiv gespielt hatte und wegen gesundheitlichen Problemen aufhören musste, war und ist immer bereit sich in den Dienst der Mannschaft zustellen. So kam sie heute, nach sechs Monaten Pause, zu ihren ersten Pflichtspielminuten.

 

Sieg gegen SC Weyhe II

Der Sieg im ersten Gruppen Spiel gegen die stark favorisierten zweiten Damen aus Weyhe, war der Grundstein für eine gelungene Qualifikationsrunde. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir nach 12 Minuten Spielzeit, mit einem 1:0 Sieg vom Platz gehen.


Im zweiten Gruppenspiel folgte eine unnötige Niederlage (0:2) gegen unseren Ligakonkurrenten ATS Buntentor IV.

 

Danach kamen wir gegen SV Eintracht Aumund (3:0) und SVGO Bremen (0:0) wieder in die Erfolgsspur.

 

Strafstöße werden ab sofort im Training geübt

Am Ende waren SVGO Bremen und wir qualifiziert für die Endrunde. Dazu kam das wir Punkt und Tor gleich waren, somit wurde der 1.Platz im 6m Schießen ermittelt. Leider konnten auch heute keine unserer Spielerinnen einen Strafstoß im Tor unterbringen. Somit ist SVGO Bremen Gruppen erster und wir Gruppen zweiter.

 

Das Wochenende verlief wunschgemäß und wir können wieder mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Aber nicht vergessen: ,,Es sind nur kleine Bausteine, auf dem Weg zum Großen und Ganzen!"

2. Damen

Fußball: 1. Herren: Keine Chance in Loxstedt - Favoriten setzen sich durch

(Samstag, 13.01.2018)

 

Für die Vorrunde beim Theodor-Meineke-Turnier hatten wir uns definitiv mehr erhofft. Am Ende standen 4 Niederlagen aus 4 Spielen zu Buche, wovon 2 auf keinen Fall notwendig gewesen wären.

 

Zu Beginn trafen wir auf den niedersächsischen Landesliga-Spitzenreiter vom FC Hagen/Uthlede von 2000 e.V.. Die Jungs zeigten uns, wie man in der Halle zu spielen hat und gewannen klar mit 6:0. Anschließend ging es gegen die Gastgeber vom TV Loxstedt 1. Herren. Durch zwei individuelle Fehler im Spielaufbau verloren wir letztendlich 1:2, was absolut nicht nötig gewesen wäre. Gegen den TSV "Frisch Auf" Stotel von 1896 gelang uns kaum etwas, sodass wir (wie schon vor zwei Wochen) mit 0:4 den Kürzeren zogen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die SG Beverstedt - Fußball führten wir lange 1:0, um am Ende dann doch noch mit 1:2 zu verlieren.

 

Dennoch war es ein top organisiertes Turnier, welches einen Besuch absolut wert ist. Viel Spaß bei der heutigen Endrunde!

 

Hier unser Kader, inklusive erzielte Tore:

Oguzhan Gök, Cedrick Janke (1), Malte Giesemann (1), Bennett Janke, Torben Freese, Maik Grotheer, Jason von Holten, Yonas Bereket, Lars Buerfeind, Marius von Harten.

 

1. Herren

Fußball: 2. Damen - Platz 2 beim 3.Hallenturnier der SG WDB

Foto: 2. Damen

(Samstag, 13.01.2018)

 

Eine tadellose gespielte Vorrunde und ein gutes Halbfinalspiel gegen den Geestemünder TV brachten uns heute ins Finale.


Im Endspiel bemerkte man bei allen Spielerinnen den Kräfteverlust und somit mussten wir uns, gegen unsere Freunde vom Grodener SV, deutlich mit 3:0 geschlagen geben.

 

Am nächsten Tag geht es für unsere Mädels schon weiter. Es geht zur Vorrunde des BFV Futsal Cup.

 

3.WDB-Cup der ersten Damen in Zahlen:

 

Vorrunde:
Grodener SV - TSV Wulsdorf II 0:2

FC Lune - TSV Wulsdorf II 0:1

TSV Wulsdorf - Hambergen 1:0

 

1/2 Finale:

Geestemünder TV - TSV wulsdorf II 0:2

 

Finale:
Grodener SV - TSV Wulsdorf II 3:0

 

2. Damen

TSV Wulsdorf erhält Integrationspreis

Auf dem Bild v.l.n.r.: Michael Saß, Cacau, Lutz Stürcken, Udo Krüger

Die Fußballabteilung der TSV Wulsdorf hat sich um den BFV-Integrationspreis bewor-ben, als Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit wurde sie mit 500,- Euro bedacht, die ihnen vom BFV-Integrationsbeauftragten Udo Krüger überreicht wurden.

 

Cacau, ehemaliger Nationalspieler und heu-tiger Integrationsbe-auftragter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), war eigens aus Stuttgart angereist, um sich über die Arbeit der Vereine zu informieren und sie für ihren Einsatz und ihr Engagement auszuzeichnen.

Lutz Stürcken

 

Den Bericht zur Integrations-Preisverleihung wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wir gratulieren allen Vereinen für ihre tolle Integrationsarbeit.

1. Hallenturnier in diesem Jahr

Foto: Rainer Schmidt

Unsere Ü50 Mannschaft startete mit einem 4.Platz. Das Turnier gewonnen hat der GSC gefolgt vom ESCG, und LTS. Fünfter wurde SFL vor GTV.


Rainer Schmidt

1. Herren: Erneut gute Leistungen - zwei Halbfinals in 24 Std.

Der Turnier-Doppelpack verlief für uns durchaus erfolgreich. Mit ein wenig mehr Glück, wäre allerdings auch noch mehr drin gewesen. Hier die (sehr) ausführlichen Turnierberichte:

 

Winter-Cup des SV Brake (03. Januar):

In der Vorrunde verloren wir zunächst unser Auftaktmatch gegen den späteren Turniersieger aus Abbehausen (1:3). Anschließend ging es gegen die zweite Mannschaft der Leher TS, die wir mit 3:1 besiegen konnten. Im letzten Gruppenspiel gab es einen deutlichen 6:2 Erfolg über den VfL Edewecht.

 

Im Halbfinale wartete der letztjährige Sieger vom TV Munderloh. Das Spiel ging denkbar unglücklich im 9-Meter Schießen verloren, nachdem es vorher 1:1 gestanden hatte. Auch das Spiel um Platz 3 gegen die SG Findorff verloren wir vom Punkt, nachdem die Zuschauer zuvor ein packendes 3:3 zu sehen bekamen. Somit holten wir am Ende Platz 4 und durften zufrieden sein.

 

Hier noch der Braker Kader, inklusive der erzielten Tore in Klammern: Daniel Fricke (1), Jason von Holten (2), Torben Freese (2), Ole Peters (2), Kevin Halbeck (1), Lars Buerfeind (1), Egor Androsov (1), Yonas Bereket (4), Nils-Owe Ortgies, Teklit Afewerki.

 

 

Weser-Elbe Cup (04. Januar):

Mit einem 3:1 Erfolg über den Geestemünder TV gelang uns ein guter Start ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel erarbeiteten wir uns ein 1:1 gegen den späteren Turniersieger, die Leher TS III. Im abschließenden Spiel gegen den FC Sparta ging es um den Halbfinaleinzug. Nach zwischenzeitlicher 3:1-Führung lagen wir eine Minute vor dem Ende mit 3:4 zurück. Doch wir warfen Alles nach vorn und drehten innerhalb von 30 Sekunden das Spiel und gewannen mit 5:4.

 

Im Halbfinale ging es gegen die dritte Mannschaft vom ESC Geestemünde, die allerdings auch einige Bezirksliga-Kicker aus ihrer Zweiten' rekrutierten. Wir unterlagen verdient mit 0:4, auch wenn das Ergebnis vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Im Spiel um Platz 3 stand es nach regulärer Zeit 2:2 gegen die zweite Mannschaft von TuSpo Surheide. Vom Punkt scheiterten wir erneut und mussten uns auch hier mit dem vierten Platz zufriedengeben.

 

Hier der Kader, inklusive der erzielten Tore: Oguzhan Gök, Wegehe Kidane (1), Egor Androsov (1), Maik Grotheer (1), Cedrick Janke (1), Malte Giesemann (4), Yonas Bereket (3), Nils-Owe Ortgies, Kevin Wettering, Leon Palloks, Bennett Janke.

 

Für uns geht es schon am 13.01 weiter. Dann treten wir beim hochkarätig besetzten Theodor-Meineke-Turnier des TV Loxstedt an. Wie unsere Vorrunden-Gruppe dort aussieht, erfahrt ihr demnächst. Aber so viel sei gesagt, es wird anspruchsvoll...

 

1. Herren

Weser-Elbe-Cup: F-Junioren triumphieren

Beim 28. Weser-Elbe-Cup haben unsere Kids das Turnier der unteren F-Junioren gewonnen. Kurz vor Schluss fiel das 2:0 gegen den OSC. Ein Video findet ihr auf Fupa.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt