F u ß b a l l - N e w s

2 0 1 8

2. Damen: Qualifikation zur BFV FUTSAL Endrunde gelungen

Der Tag begann mit einer schlechten Nachricht für unseren Trainer. Unsere Torhüterin ,,Piepmaus" hat sich gestern im Spiel gegen Hambergen doch schlimmer verletzt als es zu erst den Anschein hatte. Im Spiel gegen Hambergen flog sie nach einer Parade mit der linken Schulter gegen den Torpfosten. Am heutigen Tag kann sie nur noch unter starken Schmerzen ihren Arm bewegen und musste die Teilnahme an der Qualifikationsrunde absagen. Auf diesen Wege eine schnelle Genesung.

 

Plan B: Torwarttrainerin ,,Easy"

Für solche Situationen hatte das Trainergespann schon im Vorfeld einen Plan B in der Tasche. Torwarttrainerin Isabel ,,Easy" Berndsen-Traue die noch letzte Saison aktiv gespielt hatte und wegen gesundheitlichen Problemen aufhören musste, war und ist immer bereit sich in den Dienst der Mannschaft zustellen. So kam sie heute, nach sechs Monaten Pause, zu ihren ersten Pflichtspielminuten.

 

Sieg gegen SC Weyhe II

Der Sieg im ersten Gruppen Spiel gegen die stark favorisierten zweiten Damen aus Weyhe, war der Grundstein für eine gelungene Qualifikationsrunde. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir nach 12 Minuten Spielzeit, mit einem 1:0 Sieg vom Platz gehen.


Im zweiten Gruppenspiel folgte eine unnötige Niederlage (0:2) gegen unseren Ligakonkurrenten ATS Buntentor IV.

 

Danach kamen wir gegen SV Eintracht Aumund (3:0) und SVGO Bremen (0:0) wieder in die Erfolgsspur.

 

Strafstöße werden ab sofort im Training geübt

Am Ende waren SVGO Bremen und wir qualifiziert für die Endrunde. Dazu kam das wir Punkt und Tor gleich waren, somit wurde der 1.Platz im 6m Schießen ermittelt. Leider konnten auch heute keine unserer Spielerinnen einen Strafstoß im Tor unterbringen. Somit ist SVGO Bremen Gruppen erster und wir Gruppen zweiter.

 

Das Wochenende verlief wunschgemäß und wir können wieder mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Aber nicht vergessen: ,,Es sind nur kleine Bausteine, auf dem Weg zum Großen und Ganzen!"

2. Damen

Fußball: 1. Herren: Keine Chance in Loxstedt - Favoriten setzen sich durch

(Samstag, 13.01.2018)

 

Für die Vorrunde beim Theodor-Meineke-Turnier hatten wir uns definitiv mehr erhofft. Am Ende standen 4 Niederlagen aus 4 Spielen zu Buche, wovon 2 auf keinen Fall notwendig gewesen wären.

 

Zu Beginn trafen wir auf den niedersächsischen Landesliga-Spitzenreiter vom FC Hagen/Uthlede von 2000 e.V.. Die Jungs zeigten uns, wie man in der Halle zu spielen hat und gewannen klar mit 6:0. Anschließend ging es gegen die Gastgeber vom TV Loxstedt 1. Herren. Durch zwei individuelle Fehler im Spielaufbau verloren wir letztendlich 1:2, was absolut nicht nötig gewesen wäre. Gegen den TSV "Frisch Auf" Stotel von 1896 gelang uns kaum etwas, sodass wir (wie schon vor zwei Wochen) mit 0:4 den Kürzeren zogen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die SG Beverstedt - Fußball führten wir lange 1:0, um am Ende dann doch noch mit 1:2 zu verlieren.

 

Dennoch war es ein top organisiertes Turnier, welches einen Besuch absolut wert ist. Viel Spaß bei der heutigen Endrunde!

 

Hier unser Kader, inklusive erzielte Tore:

Oguzhan Gök, Cedrick Janke (1), Malte Giesemann (1), Bennett Janke, Torben Freese, Maik Grotheer, Jason von Holten, Yonas Bereket, Lars Buerfeind, Marius von Harten.

 

1. Herren

Fußball: 2. Damen - Platz 2 beim 3.Hallenturnier der SG WDB

Foto: 2. Damen

(Samstag, 13.01.2018)

 

Eine tadellose gespielte Vorrunde und ein gutes Halbfinalspiel gegen den Geestemünder TV brachten uns heute ins Finale.


Im Endspiel bemerkte man bei allen Spielerinnen den Kräfteverlust und somit mussten wir uns, gegen unsere Freunde vom Grodener SV, deutlich mit 3:0 geschlagen geben.

 

Am nächsten Tag geht es für unsere Mädels schon weiter. Es geht zur Vorrunde des BFV Futsal Cup.

 

3.WDB-Cup der ersten Damen in Zahlen:

 

Vorrunde:
Grodener SV - TSV Wulsdorf II 0:2

FC Lune - TSV Wulsdorf II 0:1

TSV Wulsdorf - Hambergen 1:0

 

1/2 Finale:

Geestemünder TV - TSV wulsdorf II 0:2

 

Finale:
Grodener SV - TSV Wulsdorf II 3:0

 

2. Damen

TSV Wulsdorf erhält Integrationspreis

Auf dem Bild v.l.n.r.: Michael Saß, Cacau, Lutz Stürcken, Udo Krüger

Die Fußballabteilung der TSV Wulsdorf hat sich um den BFV-Integrationspreis bewor-ben, als Anerkennung der bisher geleisteten Arbeit wurde sie mit 500,- Euro bedacht, die ihnen vom BFV-Integrationsbeauftragten Udo Krüger überreicht wurden.

 

Cacau, ehemaliger Nationalspieler und heu-tiger Integrationsbe-auftragter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), war eigens aus Stuttgart angereist, um sich über die Arbeit der Vereine zu informieren und sie für ihren Einsatz und ihr Engagement auszuzeichnen.

Lutz Stürcken

 

Den Bericht zur Integrations-Preisverleihung wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wir gratulieren allen Vereinen für ihre tolle Integrationsarbeit.

1. Hallenturnier in diesem Jahr

Foto: Rainer Schmidt

Unsere Ü50 Mannschaft startete mit einem 4.Platz. Das Turnier gewonnen hat der GSC gefolgt vom ESCG, und LTS. Fünfter wurde SFL vor GTV.


Rainer Schmidt

1. Herren: Erneut gute Leistungen - zwei Halbfinals in 24 Std.

Der Turnier-Doppelpack verlief für uns durchaus erfolgreich. Mit ein wenig mehr Glück, wäre allerdings auch noch mehr drin gewesen. Hier die (sehr) ausführlichen Turnierberichte:

 

Winter-Cup des SV Brake (03. Januar):

In der Vorrunde verloren wir zunächst unser Auftaktmatch gegen den späteren Turniersieger aus Abbehausen (1:3). Anschließend ging es gegen die zweite Mannschaft der Leher TS, die wir mit 3:1 besiegen konnten. Im letzten Gruppenspiel gab es einen deutlichen 6:2 Erfolg über den VfL Edewecht.

 

Im Halbfinale wartete der letztjährige Sieger vom TV Munderloh. Das Spiel ging denkbar unglücklich im 9-Meter Schießen verloren, nachdem es vorher 1:1 gestanden hatte. Auch das Spiel um Platz 3 gegen die SG Findorff verloren wir vom Punkt, nachdem die Zuschauer zuvor ein packendes 3:3 zu sehen bekamen. Somit holten wir am Ende Platz 4 und durften zufrieden sein.

 

Hier noch der Braker Kader, inklusive der erzielten Tore in Klammern: Daniel Fricke (1), Jason von Holten (2), Torben Freese (2), Ole Peters (2), Kevin Halbeck (1), Lars Buerfeind (1), Egor Androsov (1), Yonas Bereket (4), Nils-Owe Ortgies, Teklit Afewerki.

 

 

Weser-Elbe Cup (04. Januar):

Mit einem 3:1 Erfolg über den Geestemünder TV gelang uns ein guter Start ins Turnier. Im zweiten Gruppenspiel erarbeiteten wir uns ein 1:1 gegen den späteren Turniersieger, die Leher TS III. Im abschließenden Spiel gegen den FC Sparta ging es um den Halbfinaleinzug. Nach zwischenzeitlicher 3:1-Führung lagen wir eine Minute vor dem Ende mit 3:4 zurück. Doch wir warfen Alles nach vorn und drehten innerhalb von 30 Sekunden das Spiel und gewannen mit 5:4.

 

Im Halbfinale ging es gegen die dritte Mannschaft vom ESC Geestemünde, die allerdings auch einige Bezirksliga-Kicker aus ihrer Zweiten' rekrutierten. Wir unterlagen verdient mit 0:4, auch wenn das Ergebnis vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausfiel. Im Spiel um Platz 3 stand es nach regulärer Zeit 2:2 gegen die zweite Mannschaft von TuSpo Surheide. Vom Punkt scheiterten wir erneut und mussten uns auch hier mit dem vierten Platz zufriedengeben.

 

Hier der Kader, inklusive der erzielten Tore: Oguzhan Gök, Wegehe Kidane (1), Egor Androsov (1), Maik Grotheer (1), Cedrick Janke (1), Malte Giesemann (4), Yonas Bereket (3), Nils-Owe Ortgies, Kevin Wettering, Leon Palloks, Bennett Janke.

 

Für uns geht es schon am 13.01 weiter. Dann treten wir beim hochkarätig besetzten Theodor-Meineke-Turnier des TV Loxstedt an. Wie unsere Vorrunden-Gruppe dort aussieht, erfahrt ihr demnächst. Aber so viel sei gesagt, es wird anspruchsvoll...

 

1. Herren

Weser-Elbe-Cup: F-Junioren triumphieren

Beim 28. Weser-Elbe-Cup haben unsere Kids das Turnier der unteren F-Junioren gewonnen. Kurz vor Schluss fiel das 2:0 gegen den OSC. Ein Video findet ihr auf Fupa.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt